Schwede kommt spätestens im Sommer

Schon alles klar mit Augustinsson

+
Ludwig Augustinsson

Bremen - Schnell, schneller, Frank Baumann: Der Werder-Sportchef hat nach Informationen dieser Zeitung den Transfer des Schweden Ludwig Augustinsson vom FC Kopenhagen längst perfekt gemacht. Spätestens ab der Saison 2017/18 wird der Linksverteidiger für die Bremer spielen.

Der 22-Jährige hat sich für Werder entschieden und wird den dänischen Spitzenclub für eine festgeschriebene Ablösesumme verlassen. Die soll bei drei Millionen Euro liegen. „Ich kann das nicht bestätigen“, sagt Baumann. Eine Entscheidung gebe es erst, „wenn der Spieler sagt, ob er in Kopenhagen bleibt oder zu Werder kommt“. Augustinssons Vertrag läuft noch bis 2019. Und laut Baumann sollen auch noch andere Clubs stark an einer Verpflichtung interessiert sein. „Nach meinem Stand ist alles offen“, betont Baumann.

Der Sportchef würde mit anderen Aussagen seinen künftigen Spieler auch in die Bredouille bringen. Der muss schließlich noch monatelang in Kopenhagen spielen. Die Fans wären sicherlich alles andere als begeistert, wenn sich ein Spieler schon so früh für einen anderen Club entschieden hätte. Aber Augustinsson hat es getan. Er wäre gerne sogar schon im Sommer gekommen, doch der FC Kopenhagen ließ ihn nicht ziehen.

Also wurde der Wechsel um ein Jahr verschoben und dank der Ausstiegsklausel auch schon festgezurrt. Wenn die Dänen noch etwas mehr Ablöse kassieren wollen, müssen sie ihn schon im Winter an Werder abgeben. Doch einen Transfer des Abwehrspielers schon im Januar hält Baumann für „ziemlich ausgeschlossen“. Kopenhagen muss dann nämlich schon auf Thomas Delaney verzichten. Der Sechser wird definitiv im Winter zum SV Werder wechseln.

Der bereits eingetütete Transfer von Augustinsson erschwert auch die Ausgangslage von Santiago Garcia. Der Vertrag des Linksverteidigers läuft im Sommer aus. „Ich will gerne bleiben“, sagt der 28-Jährige. Aber Werder hat ihm kein weiteres Angebot gemacht. Die erste Offerte zur Verlängerung – damals noch von Baumann-Vorgänger Thomas Eichin – hatte Garcia abglehnt. Inzwischen wurde in Augustinsson sein Nachfolger verpflichtet.

kni

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Wiederverwertung: Aus Plastikflaschen werden Stiefelspanner

Wiederverwertung: Aus Plastikflaschen werden Stiefelspanner

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Meistgelesene Artikel

„Max Kruse lässt auch die anderen gut aussehen“

„Max Kruse lässt auch die anderen gut aussehen“

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Hoffenheim spielen

Die Aufstellung: So könnte Werder gegen Hoffenheim spielen

Werder und der Bundesliga-Auftakt

Werder und der Bundesliga-Auftakt

Aycicek hofft noch auf Wechsel

Aycicek hofft noch auf Wechsel

Kommentare