Nach Werders 1:0-Sieg auf Schalke

„Ohne zwayerlei Maß wären höchstens noch acht Schalker auf dem Platz“ - Netzreaktionen zu #S04SVW

1 von 17
2 von 17
3 von 17
4 von 17
5 von 17
6 von 17
7 von 17
8 von 17

Es war der krönende Abschluss einer goldenen Englischen Woche: Dank des 1:0-Siegs gegen den FC Schalke 04 hat sich der SV Werder Bremen mit sieben Punkten aus den letzten drei Spielen eindrucksvoll im Abstiegskampf zurückgemeldet. Insbesondere für die „Knappen“ gab es Hohn und Spott. Die Netzreaktionen.

Klickt Euch durch die Mediengalerie!

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

Das Jahr 2020 bringt langersehnte Spiele, Nachfolger beliebter Reihen und beeindruckende Grafik. Wir verraten, auf welche Spiele sich Gamer 2020 …
"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

Wenn Autos miteinander sprechen

Moderne Autos bieten viel Elektronik. Für mehr Komfort und Sicherheit sollen sie aber auch miteinander kommunizieren können. Über die beste Technik …
Wenn Autos miteinander sprechen

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Hortensien galten lange Zeit als spießig, jetzt findet man sie in jedem Blumenladen - zu nicht gerade günstigen Preisen pro Einzelblüte. Dabei …
Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Meistgelesene Artikel

Transfergerüchte-Ticker: Simon Terodde im Visier des SV Werder Bremen?

Transfergerüchte-Ticker: Simon Terodde im Visier des SV Werder Bremen?

Vertrag bis 2023 verlängert: Werder wirbt weiter für Wettanbieter Betway

Vertrag bis 2023 verlängert: Werder wirbt weiter für Wettanbieter Betway

Milot Rashica vor Wechsel zu RB Leipzig? Werder-Boss Marco Bode: „Gibt noch ungeklärte Fragen“

Milot Rashica vor Wechsel zu RB Leipzig? Werder-Boss Marco Bode: „Gibt noch ungeklärte Fragen“

Werder Bremen in der Relegation: Jetzt bloß nicht den HSV machen - ein Kommentar

Werder Bremen in der Relegation: Jetzt bloß nicht den HSV machen - ein Kommentar

Kommentare