Keeper soll Donnerstag wieder trainieren

Pavlenka: Entwarnung nach Untersuchung

+
Werders Nummer Eins wird wohl gegen die Bayern-Kracher wieder zwischen den Pfosten stehen können.

Bremen – Als Jiri Pavlenka am Samstag nach der Pause nicht aus der Kabine auf den Platz kam, da machten sich die Werder-Fans große Sorgen – und zwar nicht nur um das Spiel gegen den SC Freiburg, sondern gleich um die restliche Saison.

Sollte der Keeper womöglich länger ausfallen? Trainer Florian Kohfeldt gab zwar nach dem 2:1-Sieg gegen Freiburg schon eine gewisse Entwarnung, aber es war nur „ein Gefühl“, wie der Coach betonte. 

Am Sonntag wurde Pavlenka dann ausgiebig untersucht. Der Verein teilte anschließend mit, „dass keine strukturellen Schäden vorliegen. Nach dem Schlag auf den Oberschenkel hat Pavlas ein Hämatom. Ziel ist es, dass er am Donnerstag wieder mit dem Team trainiert.“ 

Damit wäre Pavlenka wieder rechtzeitig fit für die Auswärtspartie am Samstag gegen den FC Bayern. Gegen Freiburg hatte ihn nach der Pause Stefanos Kapino vertreten und dabei eine sehr gute Figur gemacht.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Finale zum Jubiläum: RB Leipzig erstmals im Endspiel

Finale zum Jubiläum: RB Leipzig erstmals im Endspiel

Promi-Umfrage: Werder kommt ins Finale, weil...

Promi-Umfrage: Werder kommt ins Finale, weil...

25 Jahre 1. TSZ Nienburg 

25 Jahre 1. TSZ Nienburg 

Urlaub in da Vincis Heimatstadt

Urlaub in da Vincis Heimatstadt

Meistgelesene Artikel

Mögliche Aufstellung gegen Bayern: Sahin als Libero, Kruse als Taktgeber?

Mögliche Aufstellung gegen Bayern: Sahin als Libero, Kruse als Taktgeber?

Kovac warnt vor der elektrisierten Stadt Bremen

Kovac warnt vor der elektrisierten Stadt Bremen

1.000 Fans beim Training - Baumann lobt: „Kann uns einen Schub geben“

1.000 Fans beim Training - Baumann lobt: „Kann uns einen Schub geben“

Rummenigge: Kruse für die Bayern kein Thema

Rummenigge: Kruse für die Bayern kein Thema

Kommentare