Di Santo schießt wieder

+
Di Santo (r.). wieder am Ball

Belek - Lange hat das Verletzungspech in Belek einen Bogen um Werder gemacht. Jetzt gibt es die ersten Sorgenkinder. Davie Selke klagt seit dem Test gegen Al-Fujairah am Freitag (3:1) über muskuläre Probleme. Ähnliche Beschwerden hat Kapitän Clemens Fritz.

Beide absolvierten gestern Nachmittag eine Einheit mit den Rekonvaleszenten. Assani Lukimya (Pferdekuss) brach das Training ab, Maik Lukowicz fehlt weiterhin mit Rückenbeschwerden. Dafür machte Franco Di Santo nachmittags beim Torschusstraining erstmals wieder voll mit.

csa

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Luca Caldirola plus Mr. X

Luca Caldirola plus Mr. X

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Nouri rechnet mit Kruse-Einsatz

Nouri rechnet mit Kruse-Einsatz

Kommentare