Di Santo und Obraniak zurück im Mannschaftstraining

+
Werder-Profi Di Santo

Bremen - Gute Nachrichten vom Werder-Training: Franco Di Santo und Ludovic Obraniak konnten am Dienstag die komplette Einheit mit der Mannschaft absolvieren.

"Es ist soweit alles okay. Die nächsten Trainingseinheiten werden zeigen, ob es für das Berlin-Spiel reicht", sagt Di Santo, der zuletzt an einer Innenbanddehnung im Knie laborierte. Während Di Santo und Obraniak damit rechtzeitig zum Bundesligauftakt am Samstag bei Hertha BSC in den Bremer Kader zurückkehren könnten, sieht es bei Sebastian Prödl noch nicht ganz so gut aus. Der Österreicher konnte auch am Dienstag nur individuell trainieren.

Werder-Training am Dienstag

Mehr zum Thema:

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Manchester: May will Trump auf undichte Stellen ansprechen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama setzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Begegnungen für den Telekom-Cup stehen

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Lukimya verlängert beim Liaoning FC

Kommentare