Dosiertes Training, Einsatz unsicher

Di Santo: Zweifel bleiben

+
Franco Di Santo beim Training am Mittwoch

Bremen - Am Ende der ersten Trainingseinheit am Mittwoch gab es einen kleinen Austausch zwischen Fitnesstrainer Reinhard Schnittker und Franco Di Santo. Der Stürmerstar hatte zaghaft einen Sprint probiert und auch durchgezogen. Schnittker wollte wissen, wie es war. Die Antwort waren skeptisch nach unten gezogene Mundwinkel und ein wackelnder Kopf.

Was wohl heißen sollte: so lala. Aber immerhin: Di Santo mischt nach kurzer Pause wegen Oberschenkelproblemen wieder mit im Trainingsbetrieb. Aber sowohl die Einheit am Vormittag als auch jene am Nachmittag absolvierte er gewissermaßen mit angezogener Handbremse.

Zweikämpfe scheute er noch, die volle Belastung traute sich der Argentinier nicht zu. Eine Prognose, ob er gegen den FC Augsburg wieder dabei sein kann, wagte er folglich auch nicht: „Ich weiß es nicht.“ Di Santo war nach drei Toren in den ersten beiden Rückrundenspielen zuletzt gegen Bayer Leverkusen ausgefallen.
csa

Werder-Training am Mittwoch

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Meistgelesene Artikel

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Kommentare