Werder-Bremen - Di Santo bricht Training ab

Di Santo bricht Training ab

Bremen - Franco Di Santo gab auf. Er hatte sich mit dem Team aufgewärmt, danach ein leichtes Balltraining absolviert. Letztlich zeigte er auf sein Knie, verzog das Gesicht und brach das Training ab. Die Innenbanddehnung macht weiter Probleme, ein Einsatz im Pokal gegen den FV Illertissen ist wieder unwahrscheinlich. Sebastian Prödl (Muskelfaserriss) absolvierte gestern eine Laufeinheit, Ludovic Obraniak (Adduktorenprobleme) fehlte ganz.

csa

Mehr zum Thema:

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

Kommentare