Werder-Bremen - Di Santo bricht Training ab

Di Santo bricht Training ab

Bremen - Franco Di Santo gab auf. Er hatte sich mit dem Team aufgewärmt, danach ein leichtes Balltraining absolviert. Letztlich zeigte er auf sein Knie, verzog das Gesicht und brach das Training ab. Die Innenbanddehnung macht weiter Probleme, ein Einsatz im Pokal gegen den FV Illertissen ist wieder unwahrscheinlich. Sebastian Prödl (Muskelfaserriss) absolvierte gestern eine Laufeinheit, Ludovic Obraniak (Adduktorenprobleme) fehlte ganz.

csa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare