Nach dem Aus beim Afrika-Cup

Sambou Yatabare vorerst nicht zurück in Bremen

Bremen - Beim Afrika-Cup ist er mit Mali in der Vorrunde ausgeschieden, und ob es für Sambou Yatabare nach dem Turnier noch einmal zurück nach Bremen geht, ist nicht klar.

„Er wird nicht vor dem Ende der Transferperiode zurückkommen“, sagte Werders Sportchef Frank Baumann am Freitag. „Wir sind in Gesprächen. Es geht darum, zu einer Lösung zu kommen.“ Sollte sich bis Ende Janaur nichts ergeben, erwartet Baumann den 27-jährigen Yatabare Mitte nächster Woche wieder in Bremen. 

In Werders Bundesligakader hat der Mittelfeldspieler keine Zukunft mehr. Trainer Alexander Nouri hatte ihn bereits vor Wochen an die U 23 abgestellt.

kni/dco

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Baumanns Warnung nach dem Werder-Desaster in Darmstadt

Baumanns Warnung nach dem Werder-Desaster in Darmstadt

Baumanns Warnung nach dem Werder-Desaster in Darmstadt
„Das hat Markus nicht verdient“ - Werder-Trainer Anfang sieht sich in Darmstadt Schmähungen der Fans ausgesetzt

„Das hat Markus nicht verdient“ - Werder-Trainer Anfang sieht sich in Darmstadt Schmähungen der Fans ausgesetzt

„Das hat Markus nicht verdient“ - Werder-Trainer Anfang sieht sich in Darmstadt Schmähungen der Fans ausgesetzt
Werder in Noten gegen Darmstadt: Rapp völlig neben der Spur, Lichtblick Gruev

Werder in Noten gegen Darmstadt: Rapp völlig neben der Spur, Lichtblick Gruev

Werder in Noten gegen Darmstadt: Rapp völlig neben der Spur, Lichtblick Gruev
Kuriose Szene: Ex-Werder-Profi Sargent lässt Riesenchance ungenutzt

Kuriose Szene: Ex-Werder-Profi Sargent lässt Riesenchance ungenutzt

Kuriose Szene: Ex-Werder-Profi Sargent lässt Riesenchance ungenutzt

Kommentare