Rund 500 Fans bei erstem Pizarro-Training

+
Claudio Pizarro wieder im Werder-Dress.

Bremen - Die Fans haben Claudio Pizarro bei seinem ersten Training nach der Rückkehr zu Werder Bremen begeistert empfangen. Rund 500 Zuschauer waren zum Trainingsgelände gekommen, um die erste Einheit des Peruaners zu sehen.

Die Werder-Profis ließen es dabei am Dienstagmorgen ruhig angehen. Nach einem lockeren Aufwärmen folgte ein Trainingsspiel auf sechs kleine Tore. Rückschlüsse auf den genauen Fitnesszustand von Pizarro konnte die rund 45-minütige Einheit zwar noch nicht liefern, dafür äußerte sich aber Werders Co-Trainer Torsten Frings zur Rückkehr des Stürmers: „Wir sind sehr froh, dass er wieder da ist. Ich habe jetzt schon zum vierten Mal mit ihm zu tun und es ist immer ein Vergnügen."

Während bei der Vormittagseinheit auch die zuletzt angeschlagenen Melvyn Lorenzen und Janek Sternberg wieder mit dem Team trainieren konnten, absolvierten Philipp Bargfrede, Raphael Wolf und Luca Zander ein individuelles Programm.

Nach dem Training schrieb Pizarro jede Menge Autogramme und stellte sich für gemeinsame Fotos zur Verfügung. Der Torjäger hatte am Vortag einen Einjahresvertrag bei den Bremern unterschrieben, bei denen er zum dritten Mal in seiner Karriere spielt.

Werder-Training am Dienstag

dpa/mr/mib

Das könnte Sie auch interessieren

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Kommentare