Kapitän ist nicht mehr unumstritten

Rücktritt ist kein Thema

+
Claudio Pizarro

Bremen - Der Länderspiel-Trip war stressig und alles andere als erbauend. Claudio Pizarro musste mit Peru kürzlich in der WM-Qualifikation zwei Niederlagen einstecken, wurde in der Heimat hart kritisiert und saß bei der Pleite gegen Chile sogar 90 Minuten auf der Bank.

Der Kapitän ist nicht mehr unumstritten. Trotzdem: Ein Rücktritt kommt für Pizarro nicht in Frage. „Die Mannschaft braucht mich“, meint er, „das haben mir Spieler und Trainer gesagt. Das zeigt mir: Es ist gut, das noch zu machen.“ Trotz seiner 37 Jahre träumt er weiter von der WM-Teilnahme 2018. Ein weiteres Ziel ist die Copa America 2016 in den USA – ein Jubiläumsturnier anlässlich des 100. Geburtstags des südamerikanischen Fußballverbands (Conmebol).

mr/csa

Mehr zum Thema:

Trump betritt die Weltbühne

Trump betritt die Weltbühne

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Kommentare