Werder-Bremen - „Rosis“ Premiere

„Rosis“ Premiere

+
Markus Rosenberg

Malmö - Im Spätherbst seiner Karriere hat Markus Rosenberg es doch noch geschafft. Der frühere Werder-Stürmer erlebte am Montagabend einen ganz besonderen Moment. Als Kapitän von Malmö FF durfte der 32-Jährige die Meistertrophäe, benannt nach Ex-Uefa-Boss Lennart Johansson, in Empfang nehmen.

Mit Werder (2009) und Ajax Amsterdam (2006 und 2007) hatte „Rosi“ nationale Pokalsiege geholt – aber Meister war er noch nie.

Rosenbergs Heimatclub Malmö steht schon seit Wochen als Svenska Mästare (schwedischer Meister) fest. Doch erst nach dem 2:0 gegen Brommapojkarna gab es nun den Pokal, den Kapitän Rosenberg strahlend in die Höhe reckte. Er selbst hatte zu dem Triumph in der fast beendeten Saison (noch ein Spiel) der schwedischen Liga Allsvenskan einen sehr großen Teil beigetragen. Mit 15 Treffern und 14 Vorlagen ist der Stürmer Malmös Topscorer.

mr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare