Werder-Bremen - „Rosis“ Premiere

„Rosis“ Premiere

+
Markus Rosenberg

Malmö - Im Spätherbst seiner Karriere hat Markus Rosenberg es doch noch geschafft. Der frühere Werder-Stürmer erlebte am Montagabend einen ganz besonderen Moment. Als Kapitän von Malmö FF durfte der 32-Jährige die Meistertrophäe, benannt nach Ex-Uefa-Boss Lennart Johansson, in Empfang nehmen.

Mit Werder (2009) und Ajax Amsterdam (2006 und 2007) hatte „Rosi“ nationale Pokalsiege geholt – aber Meister war er noch nie.

Rosenbergs Heimatclub Malmö steht schon seit Wochen als Svenska Mästare (schwedischer Meister) fest. Doch erst nach dem 2:0 gegen Brommapojkarna gab es nun den Pokal, den Kapitän Rosenberg strahlend in die Höhe reckte. Er selbst hatte zu dem Triumph in der fast beendeten Saison (noch ein Spiel) der schwedischen Liga Allsvenskan einen sehr großen Teil beigetragen. Mit 15 Treffern und 14 Vorlagen ist der Stürmer Malmös Topscorer.

mr

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

Kommentare