Rocky Junuzovic kann spielen

GER, 1.FBL, Training Werder Bremen
+
Junuzovic sichtlich lädiert.

Bremen - Zlatko Junuzovic fühlte sich nicht fernsehtauglich. Was bei einem Blick in sein Gesicht auch nachvollziehbar erschien. Das rechte Auge des Österreichers war gestern Morgen komplett zugeschwollen, Junuzovic sah wie frisch verprügelt aus. Einen vereinbarten Medientermin ließ er deshalb platzen.

Sein Einsatz am Freitag gegen Bayern München ist laut Werder-Coach Viktor Skripnik aber nicht gefährdet. „So eine Schwellung geht nach zwei, drei Tagen wieder weg. Ich hoffe, dass er schon morgen wieder sehen kann.“ Und Fußballspielen müsste auch möglich sein – meint Skripnik und macht einen Witz: „Rocky hatte auch ein dickes Auge und hat trotzdem gekämpft.“ Zlatko Junuzovic hatte sich die Verletzung bei seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 gegen die SF Lotte zugezogen. Er war beim Kopfball mit Gerrit Nauber zusammengeprallt, hatte danach heftig geblutet. Die Wunde wurde mit sechs Stichen genäht. csa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Werder-Sportchef Baumann: Anfang hat sich für kurze Füllkrug-Strafe eingesetzt

Werder-Sportchef Baumann: Anfang hat sich für kurze Füllkrug-Strafe eingesetzt

Werder-Sportchef Baumann: Anfang hat sich für kurze Füllkrug-Strafe eingesetzt
„Ich brenne innerlich“ - Werder-Profi Bittencourt über sein Comeback und die Rolle als Hoffnungsträger

„Ich brenne innerlich“ - Werder-Profi Bittencourt über sein Comeback und die Rolle als Hoffnungsträger

„Ich brenne innerlich“ - Werder-Profi Bittencourt über sein Comeback und die Rolle als Hoffnungsträger
Sandhausen-Torhüter Drewes fiebert Duell mit Lieblingsclub Werder entgegen

Sandhausen-Torhüter Drewes fiebert Duell mit Lieblingsclub Werder entgegen

Sandhausen-Torhüter Drewes fiebert Duell mit Lieblingsclub Werder entgegen
Nils Petersen: „Dann tritt dir einer auf den Fuß, lässt noch einen Spruch da und du merkst: Das ist hier echt unangenehm“

Nils Petersen: „Dann tritt dir einer auf den Fuß, lässt noch einen Spruch da und du merkst: Das ist hier echt unangenehm“

Nils Petersen: „Dann tritt dir einer auf den Fuß, lässt noch einen Spruch da und du merkst: Das ist hier echt unangenehm“

Kommentare