Keeper von Hrubesch auf Abruf nominiert

Rio-Ticket für Oelschlägel

Eric Oelschlägel

Neuruppin - Mit zwei Ex-Bremern im Sturm und einem Noch-Bremer in der Hinterhand werden Deutschlands Fußballer bei den Olympischen Spielen in Rio nach einer Medaille greifen. Torhüter Eric Oelschlägel, beim SV Werder die Nummer vier in der Keeper-Hierarchie, ist gestern auf Abruf für das olympische Turnier berufen worden.

In der Praxis bedeutet das allerdings, dass er während der am 28. Juli beginnenden Vorbereitung sowie während des gesamten Turniers (startet am 3. August) bei der Mannschaft sein wird. Als Torhüter werden jedoch Timo Horn (1. FC Köln) und Jannik Huth (Mainz 05) für den 18er-Kader gemeldet. Oelschlägel hat nur dann eine Einsatzchance, wenn sich einer aus diesem Duo verletzt. Dann kann er jederzeit nachnominiert werden. Wenn nicht, gilt für ihn das Olympische Motto: Dabei sein ist alles. Werder hat der Abstellung des 20-Jährigen zugestimmt. „Wir wollen ihm diese Chance nicht verbauen“, sagt Sportchef Frank Baumann.

Oelschlägel soll in Kürze allerdings verliehen werden. Werder schaut sich aktuell in der zweiten und dritten Liga sowie im Ausland nach einem geeigneten Club für ihn um. Und der Keeper wird in den Tagen bis zum Treffen des Olympia-Teams auch noch Clubs besuchen, um sich zu orientieren. Möglich, dass ein neuer Arbeitgeber sein Veto gegen die Rio-Reise einlegt. Baumann glaubt jedoch nicht, dass das passieren wird.

Eric Oelschlägel kann sich also freuen – und auf viele Tore zweier Ex-Bremer hoffen. Denn DFB-Coach Horst Hrubesch hat Davie Selke (21/RB Leipzig) und Nils Petersen (27/SC Freiburg) für die Olympia-Auswahl nominiert. 
csa

Mehr zum Thema:

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Kommentare