Wer ersetzt den Mittelfeldspieler?

Werder reist ohne Hunt nach Frankfurt

+
Aaron Hunt kann gegen frankfurt noch nicht wieder mitspielen.

Bremen - Werder Bremen muss am Samstag (18.30 Uhr)in der Partie gegen Eintracht Frankfurt auf Mitelfeldspieler Aaron Hunt verzichten. "Es geht noch nicht", sagte Trainer Thomas Schaaf nach dem Abschlusstrainingamm Freitag.

Hunt verpasst damit das zweite Spiel in Folge aufgrund von Wadenproblemen. Doch auch ohne Aaron Hunt muss sich das Team von der Weser bei Eintracht Frankfurt nicht verstecken. Bei der letzten Partie in Hoffenheim rückten Aleksander Ignjovski und Clemens Fritz für Hunt und den gesperrten Zlatko Junuzovic in die Anfangsformation. Wie es dieses Mal aussieht, ist noch offen.

Neben Hunt fehlen die verletzten Philipp Bargfrede (Achillessehnen-Probleme), Raphael Wolf (Hüft-Operation) und der nicht berücksichtigte Francois Affolter.

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Jugend-Challenge in Verden - der Sonntag

Jugend-Challenge in Verden - der Sonntag

Stimmiges Ambiente und handfeste Livemusik im Rotenburger Ronululu

Stimmiges Ambiente und handfeste Livemusik im Rotenburger Ronululu

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Montag

Das passiert am Montag

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Kommentare