Mehmet Ekici bleibt zuhause

Werder Bremen reist in Bestbesetzung nach Freiburg

+
Mehmet Ekici muss in Bremen bleiben.

Bremen - Keine Personalprobleme und eine gute Statstik. Werder Bremen hat vor dem Bundesligaspiel am Mittwoch beim SC Freiburg fast alle Spieler an Board und reist in Bestbesetzung in den Breisgau.

Für den gesperrten Ersatzspieler Assani Lukimya rückt Felix Kroos in den Kader. Wieder nicht im Aufgebot ist Mehmet Ekici. Der vor rund einem Jahr vom 1. FC Nürnberg verpflichtete Mittelfeldspieler ist gesund, wurde aber erneut nicht berücksichtigt, obwohl es ein klärendes Gespräch gab. „Wir haben ihm deutlich gemacht, dass wir den Weg mit ihm gehen wollen und dass wir seine Qualität brauchen. Jetzt muss er an sich arbeiten“, sagte Schaaf. Zur Frage nach der Reaktion des Spielers antwortete der Trainer: „Er ist bemüht.“

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training vor dem Freiburg-Spiel

19 Treffer erzielten die Bremer in den letzten fünf Auftritten in Freiburg, in denen sie immer das 1:0 bejubelten. Die Breisgauer verbuchten in den letzten acht Duellen mit Werder 35 Gegentore und nur einen Punkt - beim 2:2 am 5. Februar unter der Regie von Trainer Christian Streich, mit dem sie zu Hause noch ungeschlagen sind (je fünf Siege und Unentschieden). dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Kommentare