Video der DeichStube

„Ey, Rakete, du bist 35 km/h gelaufen“: Eren Dinkci über seine Schnelligkeit, die Torflaute und Ziele beim SV Werder

Vor seinem Wechsel zum SV Werder Bremen vor eineinhalb Jahren sei ihm gar nicht bewusst gewesen, wie schnell er ist. „Wir haben das in Borgfeld nie gemessen. Bei Werder kam dann der Athletiktrainer zu mir und sagte: ,Ey, Rakete, du bist 35 km/h gelaufen“, erinnert sich Eren Dinkci und kann damit nun sehr gut leben wie der 19-Jährige im Gespräch mit der DeichStube erzählt. Seht selbst.

Lest dazu: Werder-Profi Eren Dinkci: Die Rakete als Plumpsack!

Rubriklistenbild: © gumzmedia

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Denkpause für Füllkrug: Werder-Stürmer nach Disput mit Fritz für drei Tage freigestellt - Zukunft völlig offen

Denkpause für Füllkrug: Werder-Stürmer nach Disput mit Fritz für drei Tage freigestellt - Zukunft völlig offen

Denkpause für Füllkrug: Werder-Stürmer nach Disput mit Fritz für drei Tage freigestellt - Zukunft völlig offen
Mai gibt Werder-Trainer Anfang recht

Mai gibt Werder-Trainer Anfang recht

Mai gibt Werder-Trainer Anfang recht
Unruhe an der Weser: Werder-Coach Markus Anfang eckt offenbar nicht nur bei Füllkrug an, aber Fritz sieht es komplett anders

Unruhe an der Weser: Werder-Coach Markus Anfang eckt offenbar nicht nur bei Füllkrug an, aber Fritz sieht es komplett anders

Unruhe an der Weser: Werder-Coach Markus Anfang eckt offenbar nicht nur bei Füllkrug an, aber Fritz sieht es komplett anders
Fritz‘ Assalé-Versprechen: „Wir werden bei Werder noch viel Spaß mit ihm haben“

Fritz‘ Assalé-Versprechen: „Wir werden bei Werder noch viel Spaß mit ihm haben“

Fritz‘ Assalé-Versprechen: „Wir werden bei Werder noch viel Spaß mit ihm haben“

Kommentare