114 Profis aus eigenem Hause

Bremen -  114 Spieler in 33 Jahren – das ist die Quote, auf die die Werder-Nachwuchsabteilung laut Geschäftsführer Klaus-Dieter Fischer verweisen kann.

Seit 1980 habe die U 23 eben jene Zahl an späteren Bremer Bundesliga-Profis hervorgebracht. Das sind im Schnitt 3,45 Spieler pro Saison. Viel? Vielleicht. Auf jeden Fall nicht genug. Eine der großen Bremer Bemühungen ist es, die Quote deutlich zu steigern.  csa

Rubriklistenbild: © nordphoto

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Werder erhöht Dauerkarten-Preise

Werder erhöht Dauerkarten-Preise

Lazio bleibt an Serge Gnabry dran

Lazio bleibt an Serge Gnabry dran

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Kommentare