"Kronen-Zeitung" berichtet

Prödl-Wechsel zu Besiktas wohl fix

+
Werder-Profi Prödl: Abschied im Sommer?

Bremen - Sebastian Prödl und Werder Bremen gehen ab Sommer getrennte Wege. Das schreibt zumindest die österreichische "Kronen Zeitung". Demnach ist der Wechsel des Innenverteidigers zum türkischen Erstligisten Besiktas Istanbul fix.

Wie die Wiener Zeitung in ihrer Printausgabe vom Mittwoch schreibt, hat Prödl-Berater Jürgen Werner am Montag den Transfer zu Besiktas Istanbul klar gemacht - der 27-Jährige erhält beim Süper-Lig-Club einen Vertrag bis 2018. Prödl wäre dort nicht der einzige Österreicher. Veli Kavlak spielt bereits seit 2011 beim türkischen Spitzenclub, der aktuell in der Liga auf dem zweiten Rang liegt.

Wie die "Kronen Zeitung" schreibt, hat Kavlak bei Besiktas einen so hohen Stellenwert, dass er offene Ohren fand, als er zu Präsident Fikret Orman und Trainer Slaven Bilic sagte: "Wir kriegen zu viele Kopftore, erzielten vorne kein Tor nach Standards per Kopf. Uns fehlt ein Riese." Nun soll offensichtlich der 1,94 Meter große Prödl für Lufthoheit bei den Türken sorgen.

Eine offizielle Bestätigung von Besiktas und Werder steht allerdings noch aus. Bremens Sportchef Thomas Eichin sagte auf der Pressekonferenz vor dem Mainz-Spiel lediglich, dass "wir unseren Job gemacht haben" und er keine Ahnung habe, wie der aktuelle Stand sei.

Gerüchte über einen Wechsel des Bremer Innenverteidigers in die Türkei kursieren schon seit einigen Tagen. Jüngst hatte die "Bild"-Zeitung über ein Interesse von Besiktas berichtet. Prödls Kontrakt in Bremen läuft im Sommer aus, damit wäre der Österreicher nach der laufenden Saison ablösefrei zu haben. Die Zeichen auf einen Abschied hatten sich zuletzt mehr und mehr verdichtet. Eichin hat längst durchblicken lassen, dass der im Winter aus Hoffenheim geholte Jannik Vestergaard den Abwehrhünen ersetzen könnte.

Am Donnerstag um 14 Uhr will sich Prödl in einer Presserunde den Journalisten stellen. Möglicherweise äußert er sich dann auch zu seiner Zukunft.
mib

Update: Sebastian Prödl hat mittlerweile einen Kontakt zu Besiktas bestätigt - der Wechsel sei aber noch nicht fix.

Mehr zum Thema:

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Kommentare