Werder II gegen Wehen Wiesbaden

Premiere für Hübscher – Wende für die U23?

+
Die Uhr tickt! Sven Hübscher feiert am Sonntag sein Debüt als U23-Trainer des SV Werder und steckt tief im Abstiegskampf.

Wiesbaden - Schafft er die Wende? Erstmals sitzt Sven Hübscher (39) am Sonntag bei der U23 des SV Werder Bremen auf der Trainerbank, und das Ziel ist klar:

Beim SV Wehen Wiesbaden (Anpfiff 14.00 Uhr) will Hübscher den akut abstiegsgefährdeten Drittligisten zum ersten Sieg seit 19 (!) Spielen führen. Aber diese Aufgabe ist alles andere als einfach. Denn auf die deprimierende Sieglosserie kam am Freitag noch dies oben drauf: Schlusslicht RW Erfurt gewann überraschend mit 1:0 bei Spitzenreiter SC Paderborn und übergab Platz 20 an Werder und Sven Hübscher. Na, herzlichen Dank!

Wehen Wiesbaden gut in Form

Hübscher hat das Team zu Wochenbeginn übernommen. Zuvor hatte sich der Club nach nur acht Partien von Trainer Oliver Zapel getrennt. Die Auftaktaufgabe für den neuen Coach könnte nun schwerer kaum sein. Denn Gegner Wehen Wiesbaden ist aktuell nicht nur Tabellendritter, sondern auch gut in Form.

Aus den vergangenen drei Spielen holten die Hessen sieben Punkte. „Wir treffen auf einen der Aufstiegskandidaten“, sagt Hübscher. In den letzten 15 Spielen der Saison muss er das Kunststück bewerkstelligen, acht Punkte auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz aufzuholen.

Schon gesehen?

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Meistgelesene Artikel

Eilers nach Ismael-Abgang kaltgestellt

Eilers nach Ismael-Abgang kaltgestellt

Ismael über Griechenland-Engagement: „Das war alles unseriös“

Ismael über Griechenland-Engagement: „Das war alles unseriös“

Gondorf im Interview: „Ein absolutes Highlight meiner Karriere“

Gondorf im Interview: „Ein absolutes Highlight meiner Karriere“

Kohfeldt: „Kruse stresst mich am meisten“

Kohfeldt: „Kruse stresst mich am meisten“

Kommentare