Pizarro ist zurück – das sagen die Mitspieler

+
Claudio Pizarro gegen Clemens Fritz – ein Trainingsduell, das es ab heute wieder geben wird.

Bremen - Die Freude der Bremer Fans über die Rückkehr von Claudio Pizarro ist riesengroß - aber was sagen seine neuen Mitspieler? Reaktionen der Werder-Profis:

Clemens Fritz (Kapitän): „Charakterlich passt er sehr gut zu uns. Er kann in der Kabine und auf dem Trainingsplatz seine Erfahrung weitergeben. Das ist schon eine Hilfe für die jungen Spieler. Ich habe als junger Spieler jedenfalls immer die Ohren gespitzt, wenn die Älteren Tipps gegeben haben. Claudio ist mit seiner lockeren, zugänglichen Art eine Bereicherung für uns. Er vermittelt das Gefühl, dass man immer auf ihn zugehen kann. Sportlich dürfen wir aber nicht gleich zu viel von ihm erwarten und uns nicht nur auf ihn verlassen. Claudio muss erst mal seinen Rhythmus finden. Wir wissen alle, was er für eine wahnsinnige Qualität vor dem Tor und im Strafraum hat. Er wird uns sehr, sehr gut tun.“

Philipp Bargfrede (Mittelfeldmann): „Das ist echt super, echt schön. Jeder Werderaner freut sich darüber, ich natürlich auch. Er ist ein echter Torjäger, diese Qualitäten sind und bleiben in ihm drin. Das verlernt man nicht. Wenn er gesund und fit ist, wird er uns helfen können.“

Jannik Vestergaard (Innenverteidiger): „Er ist torgefährlich, hat eine Riesenerfahrung und für Werder schon unglaublich viel geleistet. Natürlich kann er uns helfen, er ist eine Bereicherung in allen Bereichen. Ein Top-Stürmer mit einem Riecher – er weiß immer, wo er stehen muss. Ich hoffe, er wird uns durch seine Präsenz und seine Tore einen Schritt voranbringen. Wir dürfen uns jetzt aber nicht zurücklehnen und denken, dass er alles macht. Wir müssen genauso weitermachen wie bisher.“

Felix Wiedwald (Torwart): „Es ist schön für uns und für die Fans, dass er wieder da ist. Claudio hat schon viel vorzuweisen in seiner Karriere, und ich hoffe, dass er seine Erfahrungen bei uns einbringen kann, dass er unsere junge Mannschaft führen kann. Er muss jetzt fit werden und kann uns dann hoffentlich weiterbringen. Ein Spieler wie er erhöht unsere Qualität. Es ist super, mit einem Spieler seiner Klasse zusammenarbeiten zu können. Er ist nicht abgehoben, ist ein Spaßvogel, ein Super-Typ. Er hat den Torinstinkt, und jede Abwehrreihe weiß um die Gefahr, die von ihm ausgeht. Und er kennt den Verein, muss sich nicht groß eingewöhnen.“

Fin Bartels (Offensivmann): „Claudio Pizarro ist mal ein Top-Stürmer gewesen – und ist es hoffentlich immer noch. Wir freuen uns alle, dass er da ist. Auf jeden Fall weiß er, wie man Tore schießt. Wenn er von Verletzungen verschont bleibt, kann er eine Bereicherung für uns sein. Ich hoffe, dass es mit ihm nochmal eine kleine Erfolgsstory wird. Es ist sensationell, was er in seiner Karriere erreicht hat. Aber er ist nur eine Person. Es ist nicht so, dass wegen ihm alle plötzlich zehn Prozent besser spielen. Es ist immer eine Wechselwirkung: Die Mannschaft muss ihm helfen, dann kann er auch der Mannschaft helfen.“

Özkan Yildirim (Mittelfeldmann): „Ich habe ihn ja schon ein Jahr kennengelernt und freue mich sehr. Er ist eine Figur, zu der man aufblicken kann. Vor allem wir jungen Spieler können einiges von ihm lernen. Dass er jetzt da ist, ist absolut positiv. Er kann uns auf jeden Fall weiterbringen. Denn er weiß, wo das Tor steht.“

mr/csa

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Was ist denn neu beim BMW 4er?

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Frachter prallt gegen Brücke - Schiffsführer tot

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Kommentare