Pizarro wieder in Bremen

Claudio Pizarro ist zurück aus München – offen bleibt aber, wann er zurück auf dem Trainingsplatz sein wird. - Foto: nph

Bremen - 14 Werder-Profis standen gestern Vormittag und Nachmittag auf dem Trainingsplatz – vier Keeper, zehn Feldspieler. Der Rest ist auf Länderspiel-Tour oder verletzt. Wie Claudio Pizarro.

Der Peruaner hatte sich nach dem Auswärtsspiel beim FC Bayern in München noch von seinem Vertrauensarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt behandeln lassen, ist inzwischen aber zurück in Bremen. Wann der unter muskulären Problemen leidende 37-Jährige wieder trainieren kann, ließ Manager Frank Baumann gestern offen. Mit einem Einsatz im nächsten Bundesliga-Spiel gegen Augsburg (11. September) könnte es knapp werden. - mr

Werder-Training am Dienstag

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Baustelle an der Leester Straße: Geschäfte klagen über Einbußen

Baustelle an der Leester Straße: Geschäfte klagen über Einbußen

Jonas Jäschke geht mit seiner Kamera auf Amphibienjagd

Jonas Jäschke geht mit seiner Kamera auf Amphibienjagd

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Meistgelesene Artikel

Gespräche mit Pizarro und Fritz

Gespräche mit Pizarro und Fritz

Keine Genugtuung bei Baumann

Keine Genugtuung bei Baumann

„Er wird sich reinhängen“

„Er wird sich reinhängen“

Doppelschicht folgt auf freie Tage

Doppelschicht folgt auf freie Tage

Kommentare