Stürmer verletzt sich in Peru am linken Knie

Pizarro: Schrecksekunde

+
Claudio Pizarro

Bremen - Nur zwei Tage nach seinem wichtigen Tor in Augsburg gibt es leichte Sorgen um Claudio Pizarro: Der 37-Jährige hat sich im Training der peruanischen Nationalmannschaft am linken Knie verletzt. Das meldet die peruanische Nachrichtenagentur Andina.

Zunächst hieß es, der Stürmer habe starke Schmerzen, später gaben die Teamärzte, die das Gelenk sofort gekühlt hatten, Entwarnung: Pizarro soll im WM-Qualifikationsspiel am Sonnabend (MEZ) gegen Paraguay spielen können.

Für einen anderen Werder-Profi wird die Länderspielpause ebenfalls heiß: Jannik Vestergaard trifft in den Playoffs für die EM 2016 mit Dänemark auf Schweden. Auch für Ulisses Garcia geht es um die EM – allerdings um das Turnier der U21. Mit der Schweiz bestreitet der Linksfuß dabei ein Gruppenspiel gegen England. Für die deutsche U20 wurden Michael Zetterer, Leon Guwara und Maximilian Eggestein berufen. Sie treffen im Rahmen der internationalen Spielrunde auf Italien und Polen.

Der Österreicher Zlatko Junuzovic und der Tscheche Theodor Gebre Selassie mussten ihren Nationaltrainern verletzungsbedingt absagen. Das gilt auch für Florian Grillitsch, der eine feste Größe in Österreichs U21 ist.

kni

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Kommentare