Werder-Torjäger

Pizarro setzt weiter aus

+
Laufeinheit für Pizarro

Herzlake - Claudio Pizarro musste am Mittwoch früh raus. Als die anderen Werder-Profis noch am Frühstückstisch saßen oder sich für die Vormittagseinheit präparierten, drehte der Peruaner auf dem Platz am Hotel in Herzlake bereits fleißig seine Runden.

Das Teamtraining ließ er anschließend jedoch erneut aus. Der 37-jährige Torjäger darf sich eben etwas mehr schonen als die anderen. Ebenfalls nicht dabei waren die angeschlagenen Theodor Gebre Selassie, Florian Grillitsch (kam aber später zum Laufen) und Santiago Garcia. Auch der erst vergangene Woche in den Kreis der Kollegen zurückgekehrte Philipp Bargfrede machte eine Pause. Der ebenfalls lange Zeit verletzte Aron Johannsson hingegen zog die Einheit mit Elf-gegen-Elf-Spiel und Standards voll durch – genau wie Neuzugang Lamine Sane, der schon tags zuvor bei seinem Trainings-Debüt für Werder Gas gegeben hatte.
mr

Anschwitzen für Meppen-Spiel

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Sommerreise: Wanderung am Heiligenberg

Sommerreise: Wanderung am Heiligenberg

Sommerreise: Kräuterwandern in Bruchhausen-Vilsen

Sommerreise: Kräuterwandern in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Soforthilfe gesucht

Soforthilfe gesucht

Röcker will „wieder rauf“

Röcker will „wieder rauf“

Nur das Beste für die Besten der Besten

Nur das Beste für die Besten der Besten

Baumann will Arnautovic zum Manager machen

Baumann will Arnautovic zum Manager machen

Kommentare