Pizarro hat nichts zu lachen

+
Claudio Pizarro

Bremen - Das Wiedersehen war ausgesprochen herzlich. Vor dem Spiel scherzte Claudio Pizarro mit Jerome Boateng, hinterher umarmte der Werder-Stürmer auch die anderen Ex-Teamkollegen vom FC Bayern.

Dessen Fans hatten ihn mit Sprechchören gefeiert. Auf dem Platz gab es dagegen nichts zu grinsen. Der 37-Jährige wurde beim 0:1 erst in der 78. Minute eingewechselt, hatte nur sechs Ballkontakte.

mr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Meistgelesene Artikel

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Ziel: Algorfa - Werder nun doch ins Trainingslager

Ziel: Algorfa - Werder nun doch ins Trainingslager

Baumann verteidigt Vorgehen bei der Trainersuche

Baumann verteidigt Vorgehen bei der Trainersuche

Kommentare