Ein Comeback gibt es aber nicht

Pizarro flirtet mit Werder

+
FCB-Stürmer Pizarro

München - Nanu, da liebäugelt einer öffentlich mit einer Rückkehr zu Werder. Bayern-Stürmer Claudio Pizarro (36) kann sich vorstellen, zum insgesamt dritten mal nach Bremen zu wechseln – das sagte der Peruaner im Interview mit „Bundesliga.de“: „Natürlich ist Bremen immer eine Möglichkeit, da habe ich ja schon gespielt.“

Am liebsten würde Pizarro aber bei den Bayern bleiben. Eine finale Entscheidung, ob sein auslaufender Vertrag verlängert wird, sei noch nicht gefallen, versicherte er. Sollte er gehen müssen (und das ist wahrscheinlich), wäre er offen für alles: „Ich schließe keine Option aus.“

Werder schon. Die Bremer haben mit dem Thema Pizarro offensichtlich abgeschlossen. Profifußball-Direktor Rouven Schröder sagte gestern: „Ich glaube nicht, dass er sich ernsthaft mit uns beschäftigt – und wir uns auch nicht mit ihm.“

mr

Mehr zum Thema:

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Baumann setzt auf Selkes Willen

Baumann setzt auf Selkes Willen

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Kommentare