Leihe nach Griechenland?

Piräus will Elia

+
Noch-Werder-Profi Elia

Athen/Bremen - Kommt die Rettung für Werder Bremen im Fall Eljero Elia ausgerechnet aus Griechenland? Laut griechischen Medienberichten möchte sich Olympiakos Piräus die Dienste des Niederländers sichern.

Doch die Griechen würden den 28-Jährigen am liebsten nur ausleihen. Das ist eigentlich ausgeschlossen, weil Elia bei Werder nur noch bis Ende der Saison unter Vertrag steht. Die Bremer wollen den Außenstürmer unbedingt loswerden und haben ihn vom Training freigestellt. Das könnte sich nächste Woche ändern. Sportchef Thomas Eichin kündigte an, dass Elia bald wieder in Bremen trainieren wird. Dann allerdings wahrscheinlich in der U23.

Es sei denn, die Griechen machen schnell ernst. Sie haben als Double-Sieger das Argument Champions League. Ablösefrei will Werder Elia nicht hergeben, aber auch kein weiteres Jahr sein Gehalt von geschätzten 2,5 Millionen Euro bezahlen.

kni

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Montag

Das passiert am Montag

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Kommentare