Werder-Bremen - Pferdekuss – Trainingspause für Bartels

Pferdekuss – Trainingspause für Bartels

Bremen - Neben Nachwuchsspieler Lukas Fröde (Nasenbeinbruch) fehlte gestern auch Fin Bartels beim ersten Training nach der Rückkehr aus dem Trainingslager in Neuruppin. Grund: Der Offensivmann hatte beim 1:1 gegen seinen Ex-Club Hansa Rostock einen Pferdekuss abbekommen. Mit dem Bluterguss im Bein ließ es sich schlecht trainieren, Bartels wählte das Rad als Alternative. Heute will der 28-Jährige wieder mit der Mannschaft üben – wenn nicht schon am Vor-, dann doch spätestens am Nachmittag. Seine Teilnahme am Trainingslager im österreichischen Zillertal ist nicht gefährdet.

csa

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Kommentare