Werder-Bremen - Pause für Wolf und Di Santo

Pause für Wolf und Di Santo

Bremen - Nach Cedrick Makiadi und Fin Bartels nehmen sich nun Torjäger Franco Di Santo und Torhüter Raphael Wolf eine Trainingsauszeit. Di Santo fehlt derzeit wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel, Wolf versucht, leichte Rückenprobleme in den Griff zu bekommen. „Beides fällt eher in die Rubrik Vorsichtsmaßnahme. Wenn heute ein Spiel wäre, könnten beide wohl spielen“, sagte Trainer Dutt über die Ernsthaftigkeit der Blessuren: „Ich hoffe, dass mir beide am Dienstag wieder zu 100 Prozent zur Verfügung stehen.“ Nach einer Einheit heute Vormittag gibt Dutt seinem Personal morgen und am Montag frei.

csa

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Bruns nicht mehr Co-Trainer

Kommentare