Ohne Garcia, Galvez und Grillitsch

Bremen - Er war der Topkandidat, um den gelb-gesperrten Santiago Garcia zu vertreten – doch nun fällt er selbst aus. Ulisses Garcia schlich gestern Nachmittag zum Parkplatz am Weserstadion und sagte: „Ich habe ein bisschen Wasser im linken Knie.“ Weil auch Janek Sternberg (Bänderanriss im Sprunggelenk) noch nicht zur Verfügung steht, fehlen Werder Bremen heute in Gladbach gleich drei (!) Linksverteidiger.

„Natürlich ist das unglücklich, aber es hilft ja nichts. Wir müssen das kompensieren“, sagte Sportchef Thomas Eichin. Variante eins: Leon Guwara, gerade von einem Bänderriss genesen, rückt in die Startelf und gibt sein Bundesliga-Debüt. Variante zwei: Kapitän Clemens Fritz rückt zurück und bildet mit Theodor Gebre Selassie das Außenverteidiger-Duo. Nicht berücksichtigt wurde Alejandro Galvez, der nach seinem Bänderriss bereits wieder im Teamtraining war. Und Florian Grillitsch ist wegen seiner Fußprellung ebenfalls nicht dabei. Dafür bekam Neuzugang Milos Veljkovic (20) einen Platz im Kader, der zunächst 19 Profis umfasst – inklusive Neuzugang Sambou Yatabare.

mr

Abschlusstraining ohne Ulisses Garcia

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Johannsson und Sane fehlen

Johannsson und Sane fehlen

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Kommentare