Steifer Hals

Werder ohne Clemens Fritz gegen Bayern?

Clemens Fritz
+
Werder-Kapitän Clemens Fritz fehlte am Mittwoch im Teamtraining.

Bremen - Serge Gnabry ist zurück, dafür bangt Werder um den Einsatz von Clemens Fritz am Samstag im Heimspiel gegen den FC Bayern München.

Gnabry hat nach überstandenen Magen-Darm-Problemen am Mittwoch wieder mit der Mannschaft trainiert. Kapitän Fritz fehlte dagegen. Der 36-Jährige hat nach eigenen Angaben einen steifen Hals und kann im Moment nicht trainieren. Sein Ausfall würde Werder durchaus hart treffen, denn gegen Dortmund gehörte Fritz zu den besten Bremern.

Und der wiedergenesene Zlatko Junuzovic wäre kein echter Ersatz, weil er normalerweise etwas offensiver agiert. Wahrscheinlicher wäre es, dass Milos Veljkovic auf die Doppel-Sechs vorrückt und dort neben Thomas Delaney spielt. Doch Fritz ist optimistisch, hat die Bayern-Partie längst nicht abgehakt.
kni

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Bob- und Rodelbahn am Königssee schwer beschädigt

Meistgelesene Artikel

Werder-Transfers: Augustinsson will einfach nur noch weg

Werder-Transfers: Augustinsson will einfach nur noch weg

Werder-Transfers: Augustinsson will einfach nur noch weg
Werder-Aufstellung gegen Hannover 96: Niclas Füllkrug und Josh Sargent gemeinsam in der Startelf?

Werder-Aufstellung gegen Hannover 96: Niclas Füllkrug und Josh Sargent gemeinsam in der Startelf?

Werder-Aufstellung gegen Hannover 96: Niclas Füllkrug und Josh Sargent gemeinsam in der Startelf?
Gegner-Check: Das erwartet Werder gegen Hannover 96

Gegner-Check: Das erwartet Werder gegen Hannover 96

Gegner-Check: Das erwartet Werder gegen Hannover 96
Schwierig, nicht gierig: Werder Bremen tritt vor dem Zweitliga-Start gegen Hannover auf die Euphoriebremse

Schwierig, nicht gierig: Werder Bremen tritt vor dem Zweitliga-Start gegen Hannover auf die Euphoriebremse

Schwierig, nicht gierig: Werder Bremen tritt vor dem Zweitliga-Start gegen Hannover auf die Euphoriebremse

Kommentare