Werder-Bremen - OHB-Chef Fuchs im Aufsichtsrat

OHB-Chef Fuchs im Aufsichtsrat

Bremen - Marco Fuchs (52) wird neues Werder-Aufsichtsratsmitglied. Das Präsidium wird den Vorstandsvorsitzenden des Raumfahrtunternehmens OHB System AG zum Nachfolger von Hubertus Hess-Grunewald benennen, der zu Jahresbeginn in die Werder-Geschäftsführung wechselt. „Es ist ein sehr gutes Zeichen, dass ein hochrangiger Vertreter der Bremer Wirtschaft bereit ist, diese Aufgabe bei uns zu übernehmen“, sagte der scheidende Präsident Klaus-Dieter Fischer.

OHB gehört zu Werders Team-11-Sponsoren, das bedeutet Stufe sieben der Sponsorenpyramide des Bundesligisten. Das Unternehmen hat europaweit über 2000 Mitarbeiter.

Zum Aufsichtsrat gehören auch weiterhin Ex-Profi Marco Bode als Vorsitzender, Ex-Manager Willi Lemke, Dr. Werner Brinker (Vorstandsvorsitzender EWE), Axel Plaat (Schatzmeister des Vereins) und Ex-Profi Hans Schulz.

kni

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Meistgelesene Artikel

Fünf Werder-Angstmacher vor dem Endspurt

Fünf Werder-Angstmacher vor dem Endspurt

Fünf Werder-Angstmacher vor dem Endspurt
Umbau erforderlich: Wie Werder Topraks Ausfall kompensieren könnte

Umbau erforderlich: Wie Werder Topraks Ausfall kompensieren könnte

Umbau erforderlich: Wie Werder Topraks Ausfall kompensieren könnte
Besonderer Schutz für Werder-Talent Eren Dinkci

Besonderer Schutz für Werder-Talent Eren Dinkci

Besonderer Schutz für Werder-Talent Eren Dinkci
Werder-Legende wird 60: Frag den Schaaf

Werder-Legende wird 60: Frag den Schaaf

Werder-Legende wird 60: Frag den Schaaf

Kommentare