Werder-Bremen - Öztunali „brennt“ auf Bayer

Öztunali „brennt“ auf Bayer

+
Levin Öztunali

Bremen - Ein Draufgänger ist dieser Levin Öztunali nicht gerade. Vor dem Duell mit Bayer Leverkusen, das den 18-Jährigen für anderthalb Jahre an Werder ausgeliehen hat, mochte der Mittelfeldmann nicht mit Journalisten sprechen.

Auf dem Platz wird er morgen aber nicht so zurückhaltend sein – davon ist sein Trainer Viktor Skripnik überzeugt: „Levin brennt ohne Ende darauf, gegen seinen Ex-Club zu spielen. Ihn brauche ich nicht zu motivieren.“ In seinen ersten beiden Werder-Spielen hat Öztunali sein großes Potenzial allenfalls angedeutet, doch Skripnik ist trotzdem zufrieden mit dessen Leistungen im zentralen Mittelfeld: „Er ist ein guter Spieler. Und wir haben nicht erwartet, dass er uns alleine aus dem Keller bringt.“ Im Hinspiel am 12. September hatte Öztunali zum ersten und vorletzten Mal in Leverkusens Startelf gestanden. Beim wilden 3:3 hätte er Werder beinahe richtig geärgert, doch er traf nur die Latte.mr

Mehr zum Thema:

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Kommentare