Innenverteidiger fällt mit Wadenverletzung aus

Bestätigt: Werder muss lange auf Ömer Toprak verzichten

+
Bitter: Werder Bremen muss wochenlang auf Neuzugang Ömer Toprak verzichten.

Bremen – Schlechte Nachrichten für den SV Werder Bremen: Wie eine MRT-Untersuchung ergab, hat sich Innenverteidiger Ömer Toprak im Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim eine Muskel-Sehnenverletzung in der Wade zugezogen und wird den Grün-Weißen damit voraussichtlich sechs Wochen lang fehlen. 

Das gab Werder Bremen am Dienstag bekannt. Ömer Toprak, der gerade erste als Sofortverstärkung von Borussia Dortmund an die Weser geholt worden war, wird dem Team von Florian Kohfeldt somit ebenso fehlen wie Teamkollege Ludwig Augustinsson.

Werder Bremen: Florian Kohfeldt will trotz langfristiger Ausfälle nicht jammern

Nach anhaltenden Beschwerden und Schwellungen im rechten Bein musste sich der schwedische Nationalspieler am Montag einer Knie-OP (Athroskopie) unterziehen. Die Konsequenz dieses Eingriffs ist, dass der Ludwig Augustinsson Werder Bremen voraussichtlich für insgesamt drei Monate fehlen wird. Damit fällt „Ludde“ sogar noch wesentlich länger aus als Teamkollege Ömer Toprak.

„Das ist natürlich bitter für uns, weil beide Leistungsträger in unserer Mannschaft sind. Aber wir werden nicht jammern und klagen, sondern die Situation annehmen und gegen Augsburg eine Mannschaft auf den Platz stellen, die den ersten Saisonsieg holen kann“, erklärte Chefcoach Florian Kohfeldt gegenüber „werder.de“. (mwi)

Zur letzten Meldung vom 25. August 2019:

Bestätigt: Ömer Toprak fehlt Werder Bremen mindestens gegen FC Augsburg 

Der SV Werder Bremen muss am Sonntag (15.30) gegen den FC Augsburg auf Neuzugang Ömer Toprak verzichten. Das vermeldeten die Grün-Weißen am Sonntag.

Wie lange der Innenverteidiger Werder Bremen tatsächlich fehlen wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Darüber sollen Untersuchungen Aufschluss geben, die in den kommenden Tagen durchgeführt werden.

Ömer Toprak hatte sich bei der 2:3-Niederlage bei der TSG 1899 Hoffenheim ohne Fremdeinwirkung eine Muskelverletzung an der Wade zugezogen. Bereits in seinem ersten Einsatz für die Bremer hatte sich der Neuzugang von Borussia Dortmund mit Atembeschwerden vorzeitig auswechseln lassen müssen. (mwi)

Weitere News zum SV Werder Bremen

Endspurt: Die Grün-Weißen haben noch eine Woche Zeit, um Spieler-Transfers zu tätigen - das ist der Weg von Werder Bremen bis zum Deadline Day. Unterdessen wartet Maximilian Eggestein auf den Transfer von Nabil Bentaleb zu Werder Bremen: „Niemand spielt gerne gegen ihn.“ Mittlerweile bahnt sich eine Rückkehr von Ömer Toprak in den Kader von Werder Bremen an - der Innenverteidiger könnte schon für das Spiel gegen den BVB eine Option sein. 

Zur letzten Meldung vom 24. August 2019:

Werder Bremen befürchtet längeren  Ömer Toprak-Ausfall

Das ist ganz bitter für Ömer Toprak und den SV Werder Bremen. Der Neuzugang von Borussia Dortmund hat sich bei der 2:3-Niederlage bei der TSG 1899 Hoffenheim früh an der Wade verletzt und wird wohl länger ausfallen.

„Es ist eine Muskelverletzung. Es kann sein, dass es ein Muskelfaserriss ist“, meinte Sportchef Frank Baumann nach der Partie in Sinsheim und blickte ein wenig voraus: „Es sah nicht so aus, dass er nächste Woche wieder spielen kann.“ Nach dem Heimspiel am Sonntag gegen den FC Augsburg beginnt die Länderspielpause. Baumann hofft, dass Ömer Toprak Werder Bremen danach gegen Union Berlin wieder zur Verfügung stehen wird. Bei einem Muskelfaserriss könnte das allerdings schwierig werden.

Werder Bremen: Ömer Toprak ohne Fremdeinwirkung an der Wade verletzt

Toprak hatte sich schon nach zwölf Minuten ohne Fremdeinwirkung verletzt. Er probierte es erst noch, doch nach 17 Minuten musste der Innenverteidiger ausgewechselt werden. Schon bei seinem Werder-Debüt vor einer Woche gegen Fortuna Düsseldorf hatte er vorzeitig runter gemusst. Nach einem Zusammenprall war ihm in der Folgezeit immer mal wieder die Luft weggeblieben. Am Mittwoch meldete sich der 30-Jährige aber wieder gesund zurück, nun erwischte es ihn erneut - diesmal an der Wade.

Fotostrecke: Toprak-Verletzung, Eggestein-Platzverweis und bittere Pleite in Sinsheim

Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gu mzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim
Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim © gumzmedia

Werder Bremen: In der Innenverteidigung nur noch eine Alternative bereit

Ömer Toprak ist nach Milos Veljkovic und Sebastian Langkamp schon der dritte verletzte Innenverteidiger bei Werder Bremen. Bei Veljkovic und Langkamp ist ebenfalls noch unklar, wann sie wieder fit sind. In Christian Groß saß nur ein gelernter Innenverteidiger gegen die TSG Hoffenheim auf der Ersatzbank. Doch Trainer Florian Kohfeldt entschied sich nach dem Ausfall von Toprak gegen den zwar schon 30-Jährigen, aber noch nicht Bundesliga-erfahrenen Kapitän der U23 und brachte Mittelfeldmann Kevin Möhwald. 

Theodor Gebre Selassie übernahm Topraks Job, Maximilan Eggestein verteidigte fortan hinten rechts und Möhwald agierte im Mittelfeld. Das klappte eigentlich ganz gut. Aus dem Spiel heraus hatte die TSG Hoffenheim kaum Torchancen. Gut möglich, dass Werder gegen Augsburg am nächsten Sonntag ähnlich auflaufen wird.

Mehr News zu Werder Bremen

Verrücktes Spiel gegen Hoffenheim: Später K.o. für Werder Bremen! Der Spielbericht zur bitteren 2:3-Niederlage gegen die TSG Hoffenheim. Und so haben wir die Leistung der Profis gesehen: Niklas Moisander und Marco Friedl unaufmerksam - die Einzelkritik mit Noten zur Niederlage von Werder Bremen gegen Hoffenheim. Es war ein unorthodoxes Spiel mit unorthodoxen Systemen - die Taktik-Analyse zur 2:3-Pleite von Werder Bremen gegen die TSG Hoffenheim. Der Coach greift in die Trickkiste: Gegen den FC Augsburg appelliert Florian Kohfeldt an die Fans von Werder Bremen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die Trends bei der Weihnachtsdekoration

Die Trends bei der Weihnachtsdekoration

Wie werde ich Fahrzeugbaumechaniker/in?

Wie werde ich Fahrzeugbaumechaniker/in?

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Meistgelesene Artikel

Serbien verzichtet auf Veljkovic

Serbien verzichtet auf Veljkovic

Augustinssons großer Schritt in Richtung Comeback 

Augustinssons großer Schritt in Richtung Comeback 

Perfekt: Pavlenkas Tschechen lösen das EM-Ticket gegen Rashicas Kosovo

Perfekt: Pavlenkas Tschechen lösen das EM-Ticket gegen Rashicas Kosovo

Vertragsverlängerung! Die Gebre Selassies leben den SV Werder

Vertragsverlängerung! Die Gebre Selassies leben den SV Werder

Kommentare