Türkische Medien berichten

Obraniak mit Herzproblemen ins Krankenhaus

+
Ludovic Obraniak (Archivbild)

Sorgen um Ludovic Obraniak: Türkische Medien berichten, dass der 30 Jahre alte Franzose am Samstag beim Spiel seines Clubs Rizespor gegen Fenerbahce Istanbul (1:5) nach 30 Minuten mit Herzproblemen ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht wurde.

Während einige Medien einen Herzinfarkt bei dem von Werder Bremen an den türkischen Erstligisten Rizespor ausgeliehenen Mittelfeldspieler vermuteten, soll es sich nach neuesten Meldungen um Herzrhythmusstörungen handeln. Lebensgefahr bestehe nicht.

Auch Werder meldete sich via Twitter: Rouven Schröder, Direktor Profi-Fußball und Scouting bei den Grün-Weißen, stand in Kontakt mit Obraniaks Berater. Demnach wurde bei dem 30-Jährigen nichts Ernstes gefunden und er war nach dem Spiel wieder bei seiner Mannschaft.

Obraniak, der international für Polen spielt, war im Januar 2014 von Girondins Bordeaux zu Werder Bremen gewechselt, wurde aber ein Jahr später in die Türkei verliehen. Das Ausleihgeschäft läuft noch bis Saisonende. In Bremen steht er noch bis 2016 unter Vertrag.
csa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare