Füllkrug macht sich für Kohfeldt stark

Niclas Füllkrug lobt Werder-Trainer Florian Kohfeldt in höchsten Tönen: „Niemand hätte es besser gemacht“

Niclas Füllkrug und Florian Kohfeldt schätzen sich gegenseitig sehr: Der Stürmer betonte in einem Interview, dass er seinen Chef für den einzig richtigen Trainer des SV Werder Bremen halte.
+
Niclas Füllkrug und Florian Kohfeldt schätzen sich gegenseitig sehr: Der Stürmer betonte in einem Interview, dass er seinen Chef für den einzig richtigen Trainer des SV Werder Bremen halte.

Bremen - Werder-Profi Niclas Füllkrug hat ein flammendes Plädoyer für seinen Trainer Florian Kohfeldt gehalten. „Ich sage ganz ehrlich: Er wäre auch der Richtige gewesen, wenn wir runtergegangen wären“, sagte der 27-jährige Angreifer im Interview mit „Sportbuzzer“.

„Ich glaube, dass niemand da gewesen wäre, der es besser gemacht hätte, weil er 100-prozentig an diesen Verein glaubt und immer alles für den Club gibt.“ Auch wenn der SV Werder Bremen abgestiegen wäre, sei es „der Wunsch von uns allen gewesen mit Florian Kohfeldt weiterzumachen. Ich glaube, dass das die Vereinsführung auch wusste.“

Werder Bremen: Niclas Füllkrug lobt Trainer Florian Kohfeldt und glaubt an viele weitere Tore

Niclas Füllkrug stieg 2019 mit Hannover 96 aus der Fußball-Bundesliga ab und wechselte danach zum SV Werder Bremen zurück, für die er bereits in der Nachwuchsabteilung unter dem damaligen Jugendtrainer Florian Kohfeldt spielte. 2020 schaffte auch Werder erst in zwei Relegationsspielen gegen den 1. FC Heidenheim den Klassenerhalt.

Am vergangenen Samstag gab Niclas Füllkrug nach einer Wadenverletzung sein Bundesliga-Comeback für Werder Bremen. „Ich werde genauso weitertreffen wie vorher“, sagte der Stürmer nach seiner mehrwöchigen Pause selbstbewusst. „Nach dem Kreuzbandriss habe ich im vergangenen Jahr in den ersten zwei Partien ja auch dreimal getroffen. Da war ich ein Jahr raus.“ (dpa) Auch interessant: Alles zum Bundesliga-Spiel des SV Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen. Mit Kevin Möhwald in der Startelf? Ist das die Werder Bremen-Aufstellung in Leverkusen? Update (15. Januar 2021): Schock für Werder Bremen! Niclas Füllkrug hat sich erneut verletzt und fehlt gegen den FC Augsburg.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

UN: Mindestens 18 Tote bei Protesten in Myanmar

UN: Mindestens 18 Tote bei Protesten in Myanmar

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

S04-Debakel nach Wirbel um Gross - RB bleibt an Bayern dran

«Let's Dance»: Fußballer hängt «Mr. Tagesschau» ab

«Let's Dance»: Fußballer hängt «Mr. Tagesschau» ab

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Die Bilder zum Saisonhighlight

Meistgelesene Artikel

Im Zoff mit Werder legt Eintracht-Trainer Hütter nach und empfiehlt Kohfeldt den Rauswurf von Mitarbeitern

Im Zoff mit Werder legt Eintracht-Trainer Hütter nach und empfiehlt Kohfeldt den Rauswurf von Mitarbeitern

Im Zoff mit Werder legt Eintracht-Trainer Hütter nach und empfiehlt Kohfeldt den Rauswurf von Mitarbeitern
Wussten Sie schon? Werder ist jetzt wieder Weltmeister!

Wussten Sie schon? Werder ist jetzt wieder Weltmeister!

Wussten Sie schon? Werder ist jetzt wieder Weltmeister!
„Eklig und unangenehm“ - so entkam Werder Bremen gegen Frankfurt der Abwärtsspirale

„Eklig und unangenehm“ - so entkam Werder Bremen gegen Frankfurt der Abwärtsspirale

„Eklig und unangenehm“ - so entkam Werder Bremen gegen Frankfurt der Abwärtsspirale
Mit Ansage: Werder Bremen findet den Raum hinter Filip Kostic – die Taktik-Analyse zum Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt

Mit Ansage: Werder Bremen findet den Raum hinter Filip Kostic – die Taktik-Analyse zum Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt

Mit Ansage: Werder Bremen findet den Raum hinter Filip Kostic – die Taktik-Analyse zum Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt

Kommentare