Es bleibt dabei: Beckenprellung – mehr nicht

Nichts kaputt bei Bargfrede

+
Werder-Profi Bargfrede

Bremen - Dieses Ergebnis darf als gute Nachricht gewertet werden: Auch bei einer MRT ist bei Philipp Bargfrede kein Grund für die Schmerzen im Becken ausfindig gemacht worden. Heißt: Nichts ist kaputt, Bargfrede muss vermutlich nur abwarten, bis die Prellung – zugezogen gegen Leverkusen – vollständig abgeklungen ist. Über eine Rückkehr in den Trainingsbetrieb – derzeit hat Bargfrede Sportverbot – soll daher von Tag zu Tag entschieden werden.

Gleiches gilt für Kapitän Clemens Fritz. Wegen seiner Fußprellung aus dem Augsburg-Spiel wurde er gestern noch geschont. Es ist aber nicht auszuschließen, dass er rechtzeitig zur Partie beim FC Schalke am Samstag (15.30 Uhr) wieder fit ist.

csa

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

"Richtig Lust auf das große Klassentreffen"

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Baumann: "Nouri meine beste Entscheidung"

Baumann: "Nouri meine beste Entscheidung"

Kommentare