Neuer Vertrag für Axel Dörrfuß

+
Axel Dörrfuß (Archivbild)

Bremen - Viktor Skripnik bleibt Chefcoach – das hatte Frank Baumann gleich zu Beginn seiner ersten Pressekonferenz als Werder-Geschäftsführer klargestellt. Und auch der Stab um den Ukrainer verändert sich nicht.

„Wir werden mit dem Trainerteam in der bisherigen Konstellation weitermachen“, sagte Baumann über die Co-Trainer Torsten Frings und Florian Kohfeldt sowie Torwart-Trainer Christian Vander. Gleichzeitig berichtete Baumann, dass Axel Dörrfuß einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag erhielt. Der 44-Jährige war im Oktober als Leistungsdiagnostiker an die Weser gekommen, übernahm schnell weitere Aufgaben und ist inzwischen Fitnesscoach.

ck

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Meistgelesene Artikel

Mögliche Aufstellung: Wieder mit Dreierkette gegen ein Top-Team?

Mögliche Aufstellung: Wieder mit Dreierkette gegen ein Top-Team?

Die wichtigsten Fragen und Antworten vor dem Bayern-Spiel

Die wichtigsten Fragen und Antworten vor dem Bayern-Spiel

Wer bloß soll Werder aus dem Keller schießen?

Wer bloß soll Werder aus dem Keller schießen?

Bartels träumt vom Comeback im Pokal-Finale – Zukunft bei Werder

Bartels träumt vom Comeback im Pokal-Finale – Zukunft bei Werder

Kommentare