Nach Ausfall von Caldirola

Neue Chance für Veljkovic?

+
Milos Veljkovic

Bremen - Nach dem Ausfall von Luca Caldirola sucht Werder intern nach einem weiteren Innenverteidiger. Dabei besitzt Milos Veljkovic ganz gute Karten, zumindest im Training im Abwehrzentrum zu spielen.

Der 20-Jährige sollte eigentlich runter zur U23, dürfte jetzt aber bei den Profis bleiben. Viktor Skripnik wollte sich gestern aber noch nicht festlegen. Auch Lukas Fröde oder Thanos Petsos könnten den Job von Caldirola übernehmen. Skripnik braucht vier Innenverteidiger für die Trainingsspiele. Lamine Sane ist aktuell der Abwehrchef. Fallou Diagne saß gegen Augsburg auf der Bank. Niklas Moisander (Fußprellung) fehlte verletzungsbedingt, soll aber morgen wieder ins Training einsteigen.
kni

Mehr zum Thema:

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Kommentare