Kohfeldt spricht bei Sponsorentermin über Bundesliga-Start

Neue Autos für die Werder-Profis

Die Werder-Profis haben neue Dienstwagen bekommen. Am Rande der öffentlichen Übergabe der gesponserten Autos sprach Trainer Florian Kohfeldt über den Saisonstart, die Euphorie in Bremen und die Attraktivität der Bundesliga.

Mehr zum Auto-Übergabe: VW weitere zwei Jahre Werder-Sponsor

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Video

„Das Ergebnis ist ein Witz“ - Kohfeldt und Sahin über den Test gegen Emmen

Nach der 1:2-Niederlage im Testspiel gegen den FC Emmen ärgert sich Florian Kohfeldt über das Ergebnis und die Verletzung von Kevin Möhwald. Nuri …
„Das Ergebnis ist ein Witz“ - Kohfeldt und Sahin über den Test gegen Emmen
Video

Eiszeit bei Werder: Augustinsson und Langkamp brechen Training ab

Sebastian Langkamp und Ludwig Augustinsson haben das Werder-Training am Vormittag abgebrochen. Beide verließen mit Eisbeuteln am Knie das …
Eiszeit bei Werder: Augustinsson und Langkamp brechen Training ab
Video

„Sahnestart ist perfekt“ - eine Einschätzung zum Werder-Sieg in Augsburg

Nach dem 3:2-Sieg von Werder Bremen gegen den FC Augsburg berichtet DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus von einem glücklichen Auswärtserfolg und …
„Sahnestart ist perfekt“ - eine Einschätzung zum Werder-Sieg in Augsburg
Video

Plogmann rückt zur Nummer zwei auf - Vander: „Das hat er sich verdient“

Christian Vander, Torwarttrainer bei Werder Bremen, lobt Nachwuchskeeper Luca Plogmann und sagt, dass der 18-Jährige nach der Verletzung von Stefanos …
Plogmann rückt zur Nummer zwei auf - Vander: „Das hat er sich verdient“

Meistgelesene Artikel

Die Achterbahnfahrt von Augsburg

Die Achterbahnfahrt von Augsburg

Einzelkritik: Kruse meldet sich zurück

Einzelkritik: Kruse meldet sich zurück

Kohfeldts großes Schweigen: „Ich wollte Kainzi sauer machen“

Kohfeldts großes Schweigen: „Ich wollte Kainzi sauer machen“

Maxi Eggestein: „Lieber scheiße spielen und gewinnen als andersrum“

Maxi Eggestein: „Lieber scheiße spielen und gewinnen als andersrum“

Kommentare