Nächste Chance für Füllkrug?

+
Niclas Füllkrug

Bremen - Sein Startelf-Debüt in dieser Saison hatte sich Niclas Füllkrug gewiss anders vorgestellt. Beim 1:4 gegen Leverkusen kam der 19-Jährige statt des grippekranken Marko Arnautovic auf der rechten Bremer Außenbahn zum Einsatz – und enttäuschte.

Trainer Thomas Schaaf hielt jedoch seine schützenden Hände über das Offensiv-Talent und fragte: „Wenn eine ganze Mannschaft nicht funktioniert: Wie soll dann ein so junger Bursche wie er funktionieren?“ Füllkrug habe sich „bemüht, ins Spiel zu kommen“ (Schaaf). Und am Sonntag in Hoffenheim bekommt er vielleicht die nächste Chance, denn Arnautovic konnte gestern noch nicht wieder trainieren und droht erneut auszufallen. mr

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare