Werder-Trainer lobt Noch-Nürnberger Möhwald

Kohfeldt erklärt: Das muss der Junuzovic-Nachfolger können

+
Werder-Trainer Florian Kohfeldt sucht einen Nachfolger für Zlatko Junuzovic.

Bremen - Zlatko Junuzovic geht – was jetzt, Werder Bremen? Trainer Florian Kohfeldt hat klare Vorstellungen, was ein Nachfolger bieten sollte – und er hält mit diesen Vorstellungen auch nicht hinterm Berg.

„Wir brauchen einen Spieler, der sich in den Zwischenräumen extrem wohlfühlt. Das hat Priorität, da werden wir sehr drauf achten“, sagt der Coach. Ob der Gesuchte Linksfuß oder Rechtsfuß ist, sei nicht so wichtig, und ein reiner Außenspieler, „der nur an der Außenlinie klebt“, muss es auch nicht sein. „In meiner Vorstellung kommt so ein Spieler nicht vor“, erklärt Kohfeldt.

Er zeichnet im Grunde das Bild eines Spielers, der die Rolle übernimmt, die Max Kruse zuletzt gegen den VfB Stuttgart spielen sollte, aber nicht gut ausgefüllt hat. Er braucht jemanden, der aus dem Mittelfeld heraus in die Räume stößt, der mit Übersicht und Instinkt agiert. Kohfeldt sagt zwar, dass der aktuelle Kader Spieler mit Qualität bieten würde. Und ja, Jerome Gondorf könne diese Position spielen. „Aber es ist trotzdem klar, dass wir grundsätzlich noch etwas machen wollen“, verrät der Coach.

Möhwald passt ins Anforderungsprofil

Es wird also gesucht auf dem Transfermarkt. Oder es wurde sogar schon gefunden. Mit Kevin Möhwald vom Zweitliga-Zweiten 1. FC Nürnberg sind sich die Bremer einig, der Transfer wurde bisher nur deshalb nicht verkündet, weil der Bremer Klassenerhalt noch nicht zu hundert Prozent feststeht. Kohfeldt spricht dennoch schon über den 24-Jährigen und dessen Qualitäten im Mittelfeld. Dass die mit dem Anforderungsprofil des Junuzovic-Nachfolgers eine größere Schnittmenge haben, ist sicher kein Zufall.

„Kevin Möhwald ist ein technisch sehr guter Spieler, der sich gut in den Zwischenräumen bewegt und auch strategisch veranlagt ist“, beschreibt der Bremer Trainer den 24-Jährigen. Offenbar verortet er ihn auf dem Platz aber etwas weiter hinten. „Er kann“, sagt Kohfeldt über den Noch-Nürnberger, „auch Sechser spielen.“

Schon gelesen?

Der Junuzovic-Wechsel und seine Folgen

Ivan Klasnic im Foto-Story-Interview

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Dutzende Tote bei Feuer-Inferno in Bangladesch

Dutzende Tote bei Feuer-Inferno in Bangladesch

Teeplantagen und Teletubbie-Gräber im südlichen Südkorea

Teeplantagen und Teletubbie-Gräber im südlichen Südkorea

Worauf es bei Bluetooth-Boxen ankommt

Worauf es bei Bluetooth-Boxen ankommt

Last-Minute-Niederlage für Schalke gegen Manchester City

Last-Minute-Niederlage für Schalke gegen Manchester City

Meistgelesene Artikel

Virtuelle Bundesliga: 17 von 27 Punkten am Montag - Werder festigt Tabellenführung

Virtuelle Bundesliga: 17 von 27 Punkten am Montag - Werder festigt Tabellenführung

Deich-Happen: Junuzovics erstes Europa-League-Tor reicht Salzburg nicht

Deich-Happen: Junuzovics erstes Europa-League-Tor reicht Salzburg nicht

Das passiert am Sonntag: Nachlese zum Hertha-Spiel

Das passiert am Sonntag: Nachlese zum Hertha-Spiel

Werder für die Hosentasche – Das ist die DeichStube-App

Werder für die Hosentasche – Das ist die DeichStube-App

Kommentare