Werder-Bremen - Muss Prödl zuschauen?

Muss Prödl zuschauen?

+
Sebastian Prödl

Bremen - Er ist Werders Vizekapitän und Abwehrchef – trotzdem droht Sebastian Prödl heute gegen Hoffenheim die Bank. Denn nach seiner Verletzungspause hat Assani Lukimya als rechter Innenverteidiger überzeugt und mit seinen Toren im Pokal gegen Illertissen und in der Bundesliga in Berlin Bonuspunkte gesammelt.

Hinzu kam Anfang der Woche noch die Vertragsverlängerung. Da wäre eine Verbannung aus der Startelf schon bitter. Bliebe für Prödl noch der Platz von Luca Caldirola. Doch Trainer Robin Dutt bevorzugt auf dieser Position einen Linksfuß, da hat Prödl schlechte Karten. Ein Blick aufs Training bringt keinen Aufschluss mehr: Die Einheiten an den beiden Tagen vor Spielen sind inzwischen nicht-öffentlich, Journalisten dürfen sich nur das Aufwärmprogramm anschauen. Deshalb ist auch die restliche Aufstellung ein großes Rätsel. Wahrscheinlich ist die Formation der zweiten Halbzeit im Hertha-Spiel, weil Werder da überzeugt und aus einem 0:2 noch ein 2:2 gemacht hat. kni

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Werder-Sportchef Frank Baumann: Markus Anfang hat sich für kurze Füllkrug-Strafe eingesetzt

Werder-Sportchef Frank Baumann: Markus Anfang hat sich für kurze Füllkrug-Strafe eingesetzt

Werder-Sportchef Frank Baumann: Markus Anfang hat sich für kurze Füllkrug-Strafe eingesetzt
So seht Ihr das Zweitliga-Spiel zwischen Werder Bremen und dem SV Sandhausen live im TV und im Live-Stream

So seht Ihr das Zweitliga-Spiel zwischen Werder Bremen und dem SV Sandhausen live im TV und im Live-Stream

So seht Ihr das Zweitliga-Spiel zwischen Werder Bremen und dem SV Sandhausen live im TV und im Live-Stream
„Ich brenne innerlich“ - Werder-Profi Leonardo Bittencourt über sein Comeback und die Rolle als Hoffnungsträger

„Ich brenne innerlich“ - Werder-Profi Leonardo Bittencourt über sein Comeback und die Rolle als Hoffnungsträger

„Ich brenne innerlich“ - Werder-Profi Leonardo Bittencourt über sein Comeback und die Rolle als Hoffnungsträger
Sandhausen-Torhüter Patrick Drewes fiebert Duell mit Lieblingsclub Werder entgegen

Sandhausen-Torhüter Patrick Drewes fiebert Duell mit Lieblingsclub Werder entgegen

Sandhausen-Torhüter Patrick Drewes fiebert Duell mit Lieblingsclub Werder entgegen

Kommentare