Pause gegen Wolfsburg, danach mit Maske

„Müde, aber okay“: Thomas Delaney ist zurück

Thomas Delaney ist zurück in Bremen - mit einem Veilchen unter seinem linken Auge.
+
Thomas Delaney ist zurück in Bremen - mit einem Veilchen unter seinem linken Auge.

Bremen - Zurück in Bremen! Am späten Montagnachmittag traf Thomas Delaney per Zug in Bremen ein. Und dass er beim Auswärtsspiel in Mainz ordentlich etwas abbekommen hatte, war nicht zu übersehen.

Ein Veilchen ziert sein linkes Auge. Doch das ist nur das kleinste von vielen Problemen. Der Bruch des Jochbeins und des Orbitabodens sowie eine Gehirnerschütterung sind es, die den Werder-Profi ziemlich sicher zu einer Pause zwingen. „Wir gehen nicht davon aus, dass er Freitagabend in Wolfsburg dabei sein wird“, erklärte Sportchef Frank Baumann am Montag.

Delaney hatte nach der beim 2:0-Sieg über Mainz 05 erlittenen Gesichtsverletzung zwei Nächte in der Mainzer Uniklinik verbringen müssen. Besonders erholsam war es dort offenbar nicht. „Ich bin grundsätzlich okay, aber noch etwas müde“, sagte der Däne nach seiner Ankunft am Bremer Hauptbahnhof.

Noch aus dem Zug hatte er sich mit einer Videobotschaft an die Fans gerichtet, sich für die vielen Genesungswünsche bedankt und eine scheinbar oft gestellte Fan-Frage beantwortet. „Natürlich“, so Delaney, „kann ich mich an mein Tor noch erinnern.“ 

Hier gibt es das ganze Video-Statement: 

Die Bilder des Freistoßes zum 2:0, seinem ersten Treffer in der Bundesliga, sind also beim Zusammenprall mit Jhon Cordoba nicht verloren gegangen.

csa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Tropensturm "Isaias" fegt über US-Ostküste

Tropensturm "Isaias" fegt über US-Ostküste

Baumhäuser: Luxus mit Flachbildschirm oder offener Wand

Baumhäuser: Luxus mit Flachbildschirm oder offener Wand

Was hilft gegen Wespen?

Was hilft gegen Wespen?

Livigno ist mehr als Benzin und Zigaretten

Livigno ist mehr als Benzin und Zigaretten

Meistgelesene Artikel

Sponsor bleibt an Bord: Werder Bremen verlängert Vertrag mit der Sparkasse

Sponsor bleibt an Bord: Werder Bremen verlängert Vertrag mit der Sparkasse

Werder freut sich auf 4G im Weserstadion: Neues Mobilfunknetz soll im September stehen

Werder freut sich auf 4G im Weserstadion: Neues Mobilfunknetz soll im September stehen

Talent Ihorst verlängert bei Werder und wird verliehen

Talent Ihorst verlängert bei Werder und wird verliehen

Werder-Training: Fans auch nach der Sommerpause nicht zugelassen

Werder-Training: Fans auch nach der Sommerpause nicht zugelassen

Kommentare