Eichin hat „Wunsch bei Rudi Völler angemeldet“

Bremen will Öztunali behalten

+
Sollen auch in der nächsten Saison zusammen für Werder Bremen jubeln: Die Youngster Florian Grillitsch (li) und Levin Öztunali.

Leverkusen - Werder Bremen möchte Fußballtalent Levin Öztunali gern über das Bundesliga-Saisonende hinaus von Bayer Leverkusen ausleihen.

Mit einer überzeugenden Leistung sicherte sich Werder Bremen das DFB-Halbfinal-Ticket beim Favoriten Bayer 04 Leverkusen. Doch wenn es nach Werder-Manager Thomas Eichin geht, hätte er gerne noch etwas anderes von der Werkself. Offensivtalent und Bayer-Leihspieler Levin Öztunali nämlich. „Ich habe den Wunsch bei Rudi Völler angemeldet, dass wir mal darüber im April reden“, berichtete Eichin nach dem 3:1-Erfolg am Dienstag in Leverkusen. „Vielleicht hat er nichts dagegen, wenn er noch mal ein Jahr Bundesliga-Erfahrung bei uns sammelt.“ Der 19-jährige Enkel von Uwe Seeler spielt seit gut einem Jahr in der Hansestadt.

„Levi ist noch bis Sommer ausgeliehen. Da haben wir noch die Zeit, zu beobachten, was das Beste für ihn ist“, sagte Bayer-Trainer Roger Schmidt zu einer möglichen Verlängerung der Ausleihe. „Er nimmt eine gute Entwicklung in Bremen. Wir werden zum passenden Zeitpunkt eine Entscheidung treffen.“ Öztunali bestritt seit seinem Engagement in Bremen 13 Bundesliga- und drei Pokal-Spiele.

Öztunali reifte im Saisonverlauf zum Bremer Stammpersonal, lediglich die Konstanz fehlt. Seine guten Auftritte sind aber auch in Leverkusen beobachtet worden. Bayer-Manager Jonas Boldt hatte jüngst im „kicker“ betont, dass es keine Verlängerung der Leihe geben würde. Für Eichin ist das letzte Wort jedoch noch nicht gesprochen, er kündigte an, im April erneut mit den Bayer-Verantwortlichen verhandeln zu wollen.

dpa/ch

Mehr zum Thema:

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Manneh soll verlängern

Manneh soll verlängern

Lemke diskutiert zum Thema „Fußball und Kommerz“

Lemke diskutiert zum Thema „Fußball und Kommerz“

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Kommentare