Zweikampf in der Abwehr

Veljkovic gegen Langkamp - „das kann uns nur bereichern“

+
Im letzten Hinrundenspiel bei RB Leipzig bildeten sie gemeinsam die Bremer Innenverteidigung, nun kämpfen sie um eine freie Position: Sebastian Langkamp und Milos Veljkovic.

Johannesburg – Die Außenwelt schaut mit einiger Spannung auf dieses Duell: Verdrängt Sebastian Langkamp den Kollegen Milos Veljkovic aus der Viererkette? Trainer Florian Kohfeldt hat diesem Zweikampf die Würze gegeben, weil er im Test gegen die Kaizer Chiefs am Sonntag Langkamp den Vorzug gab.

Zudem befeuerte er das Ganze mit der Aussage, dass es um die Position in der Innenverteidigung ein enges Rennen geben werde. Logisch, dass die Fans fortan genauer hinschauen werden. 

Frank Baumann gehört, was derlei Geschichten angeht, zu den Kaltblütern der Branche. Veljkovic oder Langkamp? Im Grunde sei es egal, meint der Sportchef: „Es ist doch gut, wenn einer, der hinten dran war wie Sebastian, seine Chance nutzt und sich in die Mannschaft spielt. Das zeigt, welche Qualitäten wir haben. Jetzt ist es ein spannender Konkurrenzkampf. Das kann uns nur bereichern.“

Hier geht es zu unserem Werder-Trainingslager-Ticker!

Veljkovic kein sicherer Stammspieler mehr

Baumann denkt, wie ein Sportdirektor denken muss und sieht auch keinen Grund, sich über Veljkovic Sorgen machen zu müssen. Der Serbe war eineinhalb Spielzeiten lang Stammkraft auf der Position des rechten Innenverteidigers, wurde zum Nationalspieler und WM-Teilnehmer. 

Dass Kohfeldt bei ihm vor dem Start der Rückrunde das Siegel des sicheren Startelfakteurs abgekratzt hat, gehöre einfach mal dazu, so Baumann: „Milos ist da Profi genug. Er hat bei uns auch schon Zeiten gehabt, die deutlich schwieriger waren. Er ist für uns ein absolut wichtiger Spieler. Um ihn mache ich mir da keine Sorgen. Er nimmt den Konkurrenzkampf an, was soll er auch sonst machen?“

Schon gesehen?

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

BVB gewinnt wieder nicht - FCN-Schützenhilfe für Bayern

BVB gewinnt wieder nicht - FCN-Schützenhilfe für Bayern

Auffahrunfall auf der A1 bei Oyten

Auffahrunfall auf der A1 bei Oyten

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Besuch in der Fallschirmjäger-Kaserne in Seedorf

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Besuch in der Fallschirmjäger-Kaserne in Seedorf

"Äußerst ungewöhnlich": 20 Grad mitten im Februar

"Äußerst ungewöhnlich": 20 Grad mitten im Februar

Meistgelesene Artikel

Virtuelle Bundesliga: Deutlicher Sieg für Spitzenreiter Werder gegen Hertha BSC

Virtuelle Bundesliga: Deutlicher Sieg für Spitzenreiter Werder gegen Hertha BSC

Johannsson: „Ich kann Werder noch helfen“

Johannsson: „Ich kann Werder noch helfen“

Werder lässt Osako nicht zur Copa America

Werder lässt Osako nicht zur Copa America

Deich-Happen: Junuzovics erstes Europa-League-Tor reicht Salzburg nicht

Deich-Happen: Junuzovics erstes Europa-League-Tor reicht Salzburg nicht

Kommentare