Vergleichsweise arm

+

BREMEN/NYON . Was die Champions-League wert ist, zeigt diese Zahl: Obwohl Werder in der vergangenen Saison als Letzter der Vorrundengruppe in Europa scheiterte, kassierten die Bremer 17,456 Millionen Euro (inklusive 8,656 Millionen aus dem TV-Pool) von der UEFA.

Das ist allerdings nur ein Bruchteil dessen, was Halbfinalist Schalke 04 einheimste. Mit 39,75 Millionen Euro war „Königsblau“ der deutsche Einnahme-Krösus. Der FC Bayern (Aus im Achtelfinale) kassierte 32,562 Millionen. Die meisten Gelder strichen die Finalisten Manchester United (53,197 Millionen) und Champions-League-Sieger FC Barcelona (51,025 Millionen) ein. Insgesamt schüttete die UEFA 754,1 Millionen Euro aus. 

 sid

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare