Medienrunde mit Werder-Profi

Maxi Eggestein: Ich will torgefährlicher und lauter werden

Maxi Eggestein von Werder Bremen: Ich will torgefährlicher und lauter werden

Am Rande eines Sponsorentermins, bei dem die Spieler von Werder Bremen ihre neuen Dienstwagen bekommen haben, stand Maximilian Eggestein in einer Medienrunde Rede und Antwort. Der Mittelfeldspieler sprach über den Bundesliga-Start, seine Ziele und seinen Ausflug als Linksverteidiger im DFB-Pokal-Spiel gegen Atlas Delmenhorst.

Film ab!

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Video

Wen wirft Florian Kohfeldt nun aus Werders Startelf? - Eine Einschätzung

Am Tag nach dem 0:5-Debakel gegen Mainz 05 war DeichStube-Reporter Björn Knips beim Training des SV Werder Bremen und fand beim gemeinsamen Auslaufen …
Wen wirft Florian Kohfeldt nun aus Werders Startelf? - Eine Einschätzung
Video

Tag 2 für Werder auf Mallorca: Ein Schreckmoment, ein Käpt'n und Raketen-Tore

Unsere DeichStuben-Reporter Janosch Lenhart und Carsten Sander fassen für euch Tag 2 vom Werder-Trainingslager auf Mallorca zusammen. Bei der …
Tag 2 für Werder auf Mallorca: Ein Schreckmoment, ein Käpt'n und Raketen-Tore
Video

Klaassen der Party-Beauftragte bei Werder - eine Einordnung aus Wolfsburg

Da ist er endlich! Nach acht sieglosen Spielen in Serie hat der SV Werder Bremen beim 3:2-Sieg gegen den VfL Wolfsburg endlich mal wieder einen …
Klaassen der Party-Beauftragte bei Werder - eine Einordnung aus Wolfsburg
Video

Weiße Weihnachten in Niedersachsen - nur im Harz

Weiße Weihnachten wird es in Niedersachsen nicht geben. Das stimmt nicht ganz. Auf dem Brocken hat am Tag vor Heiligabend der Schneefall eingesetzt. …
Weiße Weihnachten in Niedersachsen - nur im Harz

Meistgelesene Artikel

Bartels vor Rückkehr in Kader des SV Werder

Bartels vor Rückkehr in Kader des SV Werder

Vogt trainiert: Kaum noch Zweifel am Einsatz im Werder-Spiel gegen Hoffenheim

Vogt trainiert: Kaum noch Zweifel am Einsatz im Werder-Spiel gegen Hoffenheim

Dreierkette hält dicht und wird doch gesprengt: Wenigstens auf Toprak kann Werder Bremen bauen

Dreierkette hält dicht und wird doch gesprengt: Wenigstens auf Toprak kann Werder Bremen bauen

Ex-Referee Rafati schützt Moisander: „Reaktion war menschlich und nachvollziehbar“

Ex-Referee Rafati schützt Moisander: „Reaktion war menschlich und nachvollziehbar“

Kommentare