„Wir müssen uns breiter aufstellen“

Kruse fordert Verstärkungen

+
Max Kruse fordert Verstärkungen bei Werder Bremen.

Bremen - Klare Worte von Werder-Star Max Kruse: Nach dem 1:1 zum Rückrunden-Start gegen 1899 Hoffenheim hat der 29-Jährige öffentlich Verstärkungen gefordert.

„Ich bin gespannt, ob wir auf dem Transfermarkt noch etwas machen“, sagte Kruse in der „Sportschau“ - und betonte: „Wir müssen uns einfach breiter aufstellen, jede Verstärkung tut uns gut.“ Damit ist der Angreifer der erste aus dem Verein, der öffentlich ausspricht, was viele im Umfeld schon länger fordern.

Kruse: „Wir haben noch viele Spiele vor der Brust“

Sportchef Frank Baumann und Trainer Florian Kohfeldt geben sich beim Thema Winter-Transfers bisher bedeckt. Möglich ja, zwingend erforderlich nein - so lassen sich die Aussagen des Duos zu diesem Thema zusammenfassen. Kruse sieht das offenbar anders - vielleicht auch, weil Werder vor allem in seinem Mannschaftsteil, dem Sturm, seit der Verletzung von Fin Bartels (Achillessehnenriss) personell arg gebeutelt ist.

„Wir haben noch viele Spiele vor der Brust“, weiß Kruse. Es waren Worte, in denen etwas mahnendes mitschwang. In der Tat ist es nicht auszudenken, was passiert, sollte sich ein weiterer Offensivspieler - im schlimmsten Falle Kruse selbst - verletzen. Bis zum 31. Januar bleibt Werder noch Zeit, auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Kruse dürfte aufmerksam beobachten, ob sein öffentlicher Vorstoß im Verein auf Gehör stößt.

Die DeichStube als kostenlose App

Die DeichStube gibt es jetzt auch als kostenlose App. Einfach downloaden!

Hier gibt es die DeichStuben-App für iOS

Hier gibt es die DeichStubenApp für Android

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Meistgelesene Artikel

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

Hoffenheim gehen die Mittelfeldspieler aus

Pavlenka: „Das ist ja meine Aufgabe“

Pavlenka: „Das ist ja meine Aufgabe“

Delaney zurück im Mannschaftstraining

Delaney zurück im Mannschaftstraining

Kohfeldt über Kruse: „Er darf etwas mehr als die anderen“

Kohfeldt über Kruse: „Er darf etwas mehr als die anderen“

Kommentare