Marktwert-Update für Spieler des SV Werder

Dank Kevin Möhwald, Felix Agu und Romano Schmid: Werder Bremen wieder mehr als 100 Millionen Euro wert

Kevin Möhwald, Felix Agu und Romano Schmid haben eines gemeinsam: Die Profis des SV Werder Bremen konnten ihren Marktwert steigern.
+
Kevin Möhwald, Felix Agu und Romano Schmid haben eines gemeinsam: Die Profis des SV Werder Bremen konnten ihren Marktwert steigern.

Das Branchenportal „transfermarkt.de“ hat in einem Zwischenupdate die Marktwerte einiger Bundesliga-Spieler aktualisiert. Auch drei Profis des SV Werder Bremen wurden neu eingestuft – und in allen drei Fällen gab es positive Entwicklungen.

Den größten Sprung hat Romano Schmid gemacht. Der Marktwert des offensiven Mittelfeldspielers stieg von drei auf fünf Millionen Euro, das ist eine Steigerung um zwei Drittel des bisherigen Wertes. Werder Bremen dürfte das jetzt schon freuen. Der 21-jährige Österreicher hat bei seiner Verpflichtung (kam von Red Bull Salzburg) vor gut zwei Jahren nur eine Million Euro gekostet. Und es herrscht Einigkeit darüber, dass Schmid jetzt erst allmählich in Fahrt kommt.
 
Eine gute Wertsteigerung verzeichnete auch Kevin Möhwald. Sein Marktwert kletterte um stolze 60 Prozent von 2,5 auf vier Millionen Euro. Der zentrale Mittelfeldspieler, der nach langer Verletzungspause jetzt nicht mehr wegzudenken ist, hat diese Saison schon fünf Tore erzielt und steht gemeinsam mit Niclas Füllkrug und Josh Sargent an der Spitze der teaminternen Torschützenliste.

Werder Bremen: Neue Marktwerte! Dank Felix Agu & Co. ist Werder wieder mehr als 100 Millionen Euro wert!

Ein gutes Signal ist auch die Steigerung des Marktwerts von Felix Agu. Der wurde von 1,8 auf 2,5 Millionen Euro erhöht. Der Außenverteidiger, vor der Saison ablösefrei vom VfL Osnabrück gekommen, wird immer wichtiger und soll in der nächsten Saison als Nachfolger von Theodor Gebre Selassie (oder Ludwig Augustinsson) dann richtig durchstarten. Schon jetzt sah „transfermarkt.de“ aber offenbar die Notwendigkeit, Agus Wert höher einzustufen.
 
Einen besonderen Nebeneffekt haben die drei Aufwertungen für Werder Bremen noch: Der Gesamt-Marktwert des Kaders knackt die magische Marke von 100 Millionen Euro – konkret liegt der nun bei 102,4 Millionen Euro. Hinweis: Die Zahlen von „transfermarkt.de“ sind natürlich keine harten Fakten, sondern Schätzungen des Portals, das sich um eine möglichst objektive Bewertung bemüht. Mehrfach im Jahr werden die Marktwerte aktualisiert. (han) Hier gibt‘s alle Marktwert-Veränderungen des SV Werder Bremen von transfermarkt.de im Überblick!

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Nach Werder-Pleite: Anfangs Ansage für Füllkrug

Nach Werder-Pleite: Anfangs Ansage für Füllkrug

Nach Werder-Pleite: Anfangs Ansage für Füllkrug
Kaum Torchancen, kein Mittelfeld: Werders 0:3 gegen Darmstadt in der Taktik-Analyse

Kaum Torchancen, kein Mittelfeld: Werders 0:3 gegen Darmstadt in der Taktik-Analyse

Kaum Torchancen, kein Mittelfeld: Werders 0:3 gegen Darmstadt in der Taktik-Analyse
Baumanns Warnung nach dem Desaster des SV in Darmstadt

Baumanns Warnung nach dem Desaster des SV in Darmstadt

Baumanns Warnung nach dem Desaster des SV in Darmstadt
Saisondebüt für Werder-Profi Bittencourt

Saisondebüt für Werder-Profi Bittencourt

Saisondebüt für Werder-Profi Bittencourt

Kommentare