Mit Manneh, aber ohne Öztunali

+
Ousman Manneh in London mit dabei.

Bremen - Gestern am späten Nachmittag startete der Flieger Richtung London – aber Levin Öztunali war nicht mit an Bord. Werders Mittelfeldmann plagt sich seit Freitag mit Knieproblemen herum und fehlt heute im letzten Testspiel der Vorbereitung beim englischen Erstligisten West Ham United (16.00 Uhr/MESZ). Öztunali ist damit bereits der neunte (!) Ausfall.

Dass so viele Bremer die Generalprobe verpassen, „ist blöd“, meint Sportchef Thomas Eichin: „Aber gegen so einen starken Gegner rutschen jetzt andere rein und können sich zeigen“. Zum Beispiel Lukas Fröde, der wegen der Personalnot im Mittelfeld in der Startelf auftauchen könnte. Oder Florian Grillitsch, der gestern nicht in der U23 spielte und heute im 19er-Aufgebot dabei ist. Genau wie Ousman Manneh. Der 18-jährige Stürmer soll weiter bei den Profis reinschnuppern.

Zlatko Junuzovic trainierte nach seiner Weisheitszahn-OP gestern zwar wieder, beschäftigt sich aber heute in Bremen individuell und reiste nicht mit.

Werders Kader: Wiedwald, Husic - Gebre Selassie, Zander, Lukimya, Vestergaard, Pavlovic, Hüsing, U. Garcia, Sternberg, Kroos, Grillitsch, Fröde, Eggestein, Fritz, Hajrovic, Bartels, Ujah, Manneh.

Mehr zum Thema:

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Kommentare